Informationen in Leichter Sprache

Diese Seite in Alltags-Sprache lesen.
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen.

Zum Beispiel:

  • Öffnungs-Zeiten vom Amt
  • Papiere vom Amt
  • Aufenthalt in Deutschland
  • Visum zum Reisen

Ist das Ausländer-Amt offen?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Nein.

Das Ausländer-Amt ist geschlossen.

Sie können zurzeit nicht ins Amt kommen.

Wir wissen nicht, wie lange zu ist.

Aber wir arbeiten weiter.

Wir helfen Ihnen am Telefon.

Sie können viele Sachen im Internet machen.

Zum Beispiel: Anträge abgeben.

 

Mehr Infos finden Sie hier:

Infos zu Corona von der Stadt Köln

Wie kann ich das Ausländer-Amt erreichen?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie können nicht ins Amt kommen.

Aber Sie haben andere Möglichkeiten:

  • Sie können uns anrufen.
  • Sie können Ihre Papiere mit der Post schicken.
  • Sie können uns ein Fax schicken.
  • Sie können uns eine Nachricht schicken:
  • Als E-Mail im Internet.
  • Oder über unser Kontakt-Formular.

Das Kontakt-Formular ist sicher.

Niemand kann Ihre Nachricht lesen.

 

Die Kontakt-Infos finden Sie unter:

Corona-Virus: das Ausländer-Amt informiert

Bitte lesen Sie die Infos auf der Seite.

Nur so können wir Ihnen schnell antworten.

Ich habe eine E-Mail ans Amt geschickt, aber noch keine Antwort bekommen?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Bitte haben Sie Geduld.

Wir antworten Ihnen so schnell wie möglich.

Schicken Sie keine neue Anfrage ans Amt.

Sie haben keine Nachteile durch eine späte Antwort.

Sie bekommen die Hilfe nachträglich.

Wenn wir Ihnen später antworten.

Ich habe bald einen Termin. Kann ich ins Amt kommen?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Nein.

Sie können zurzeit nicht ins Amt kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wir können Ihnen keinen neuen Termin anbieten.

Wir müssen erst abwarten, wie es weiter geht.

Kann ich einen neuen Termin machen?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Nein.

Sie können zurzeit nicht ins Amt kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wir können Ihnen keinen neuen Termin anbieten.

Wir müssen erst abwarten, wie es weiter geht.

Meine Papiere laufen bald ab. Oder sie sind schon abgelaufen.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie haben Papiere vom Ausländer-Amt.

Zum Beispiel:

  • Einen Aufenthalts-Titel
  • eine Fiktions-Bescheinigung
  • eine Duldung
  • oder eine Gestattung.

Mit den Papieren dürfen Sie eine bestimmte Zeit

in Deutschland bleiben.

Sie bekommen einen Brief von uns,

wenn Ihre Papiere ablaufen:

zwischen dem 13. März 2020

und dem 3. Mai 2020.

Wir schicken Ihnen eine Bescheinigung.

Darin stehen Infos zu Ihrem Aufenthalt.

Wichtig:

Die Bescheinigung gilt nur zusammen

mit Ihrem alten, abgelaufenen Dokument.

Solange bis das Ausländer-Amt wieder öffnet.

Spätestens bis 30. September 2020.

Die Bescheinigung vom Amt ist falsch. Das Geburts-Datum stimmt nicht. Was kann ich tun?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Achtung:

Die Bescheinigung ist oft gar nicht falsch.

Das Geburts-Datum wird nur anders angezeigt:

Monat - Tag - Jahr.

Prüfen Sie bitte noch einmal genau,

ob die Zahlen vielleicht vertauscht sind.

Wichtig:

Die Bescheinigung gilt nur zusammen

mit Ihrem alten, abgelaufenen Dokument.

Sie müssen immer beide Papiere mitnehmen.

Die Bescheinigung bleibt gültig und richtig.

Ausnahme:

Wenn das Geburts-Datum ganz falsch ist,

schreiben Sie uns bitte eine Nachricht.

Sie können uns eine E-Mail schicken:

E-Mail an das Ausländer-Amt

Oder Sie nutzen unser Kontakt-Formular.

Wenn Sie uns persönliche Daten schicken.

Das Kontakt-Formular ist sicher.

Niemand kann Ihre Nachricht lesen.

Kontakt-Formular Ausländer-Amt

Ich habe meine Papiere vom Amt verloren.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie müssen der Polizei sagen,

wenn Sie Ihre Papiere verloren haben.

Zum Beispiel:

  • Ihre Fiktions-Bescheinigung
  • Ihre Duldung
  • Ihre Gestattung
  • oder Ihren eAT

eAT ist die Abkürzung für:

elektronischer Aufenthalts-Titel.

Sie bekommen eine Bestätigung von der Polizei.

Dazu sagen wir: Verlust-Anzeige.

Schicken Sie uns die Verlust-Anzeige.

Sie können uns eine E-Mail schicken:

E-Mail an das Ausländer-Amt

Oder Sie nutzen unser Kontakt-Formular.

Wenn Sie uns persönliche Daten schicken.

Das Kontakt-Formular ist sicher.

Niemand kann Ihre Nachricht lesen.

Kontakt-Formular Ausländer-Amt
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

 

Wir schicken Ihnen dann die neuen Papiere.

Zum Beispiel:

  • eine neue Fiktions-Bescheinigung
  • eine neue Duldung
  • oder neue Gestattung.

Ausnahme:

Wir können Ihnen keinen neuen eAT schicken.

Wir schicken Ihnen dafür eine Bescheinigung.

Ich habe einen neuen Pass. Ich will meinen Aufenthalts-Titel eintragen lassen.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Das geht gerade leider nicht.

Ihr alter Aufenthalts-Titel bleibt gültig.

 

Sie müssen Ihren alten und neuen Pass immer mitnehmen.

Sie müssen immer beide Papiere zeigen können.

Ich bin zu Besuch in Deutschland. Jetzt kann ich nicht ausreisen. Was muss ich tun?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Bitte schreiben Sie dem Bezirks-Ausländer-Amt.

 

Es gibt in Köln 9 Ausländer-Ämter

in den 9 Stadt-Bezirken von Köln.

Dazu sagen wir: Bezirks-Ausländer-Amt.

 

Welches Amt für Sie zuständig ist,

hängt davon ab, wo Sie wohnen.

 

Hier stehen mehr Infos:

Adressen der Ausländer-Ämter
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Bitte schicken Sie uns keine E-Mail.

Nutzen Sie unser Kontakt-Formular.

Das Kontakt-Formular ist sicher.

Schicken Sie bitte diese Papiere mit:

  • Reise-Pass
  • Visum
    Das ist ein Papier auf dem steht,
    wie lange Sie in Deutschland bleiben dürfen.
  • Nachweis, dass Sie nicht ausreisen können
  • Bestätigung von Ihrer Unterkunft
    Zum Beispiel: Von dem Hotel.
    Oder der Person, bei der Sie leben.
  • Nachweis von der Reise-Kranken-Versicherung
    Wenn Sie so etwas haben.
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wichtig:

Sie können uns keine Originale schicken.

Sie müssen die Papiere scannen.

Das ist Englisch.

Das spricht man so: skän-nen.

Das heißt:

Sie legen das Papier in eine Maschine.

Die Maschine heißt: Scanner.

Die Maschine macht dann eine Datei daraus.

Die Datei können Sie uns im Internet schicken.

Wir schicken Ihnen dann eine Bescheinigung.

In der Bescheinigung stehen mehr Infos.

Kann ich eine Verpflichtungs-Erklärung abgeben?

Nein.

Das geht zurzeit leider nicht.

Bitte haben Sie Verständnis.

Hier finden Sie mehr Infos dazu:

Verpflichtungs-Erklärung in Leichter Sprache

Mein Aufenthalts-Titel läuft ab während ich im Ausland bin. Was kann ich tun?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie können zurzeit nicht nach Deutschland reisen.

Wegen dem Corona-Virus.

Wenn die Corona-Maßnahmen aufgehoben sind,

können Sie wieder nach Deutschland reisen.

Sie brauchen dafür einen gültigen Aufenthalts-Titel.

Oder eine gültige Aufenthalts-Erlaubnis.

Das ist ein Papier auf dem steht:

Sie dürfen in Deutschland bleiben.

 

Wenn Ihre Aufenthalts-Erlaubnis abläuft,

während Sie im Ausland sind,

müssen Sie einen Antrag beim Ausländer-Amt stellen.

Damit Ihre Aufenthalts-Erlaubnis verlängert wird.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

 

Sie können den Antrag formlos stellen.

Das heißt:

Der Antrag muss keine besondere Form haben.

Sie können uns einfach eine Nachricht schicken:

  • als E-Mail an das Ausländer-Amt.
  • oder über das sichere Kontakt-Formular.
    Wenn Sie persönliche Daten schicken.
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wichtig:

Wenn Sie den Aufenthalts-Titel vom Ausländer-Amt haben,

dann müssen Sie den Antrag dort stellen.

Wenn Sie ihn vom Bezirks-Ausländer-Amt haben,

dann müssen Sie den Antrag dort stellen.

Hier finden Sie die Kontakt-Adressen

  • vom Ausländer-Amt in der Dillenburger Straße.
  • Und den 9 Bezirks-Ausländer-Ämtern in Köln.
Adressen der Ausländer-Ämter
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wichtig:

Wenn Sie uns über das Kontakt-Formular schreiben,

dann schicken Sie uns bitte folgende Dateien:

  • Eine Kopie von Ihrem Pass
    Wichtig:
    Sie müssen alle Seiten vom Pass kopieren.
  • Ein Nachweis für Ihre Reise:
    Zum Beispiel:
    Kopien von Flug-Tickets
    oder Bord-Karten
    oder Bus-Fahrschein
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wichtig:

Der Reise-Weg muss erkennbar sein.

Und der Einreise-Stempel, von dem Land, wo Sie gerade sind.

Wenn Sie in ein anderes Land reisen,

bekommen Sie einen Einreise-Stempel in Ihren Pass.

Der Stempel muss gut erkennbar sein.

 

Das müssen Sie auch ins Kontakt-Formular schreiben:  

  • Art von Ihrem Ausweis-Dokument
    Zum Beispiel: Personal-Ausweis oder Reise-Pass
  • Ausstellungs-Datum
    Wann haben Sie den Ausweis bekommen?
  • Ausstellungs-Amt
    Von wem haben Sie den Ausweis bekommen?
  • Serien-Nummer
    Die Nummer steht oben auf Ihrem Ausweis.
  • Name und Ort von der nächsten Auslands-Vertretung 
    Zum Beispiel: Die deutsche Botschaft,
    in dem Land, wo Sie gerade sind.

Ich bin im Ausland und kann in den nächsten 6 Monaten nicht zurück nach Deutschland. Bleibt mein Aufenthalts-Titel gültig?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie können in den nächsten 6 Monaten

nicht nach Deutschland zurück?

Wegen dem Corona Virus?

Weil Ihr Flug abgesagt wurde?

Dann können Sie Ihren Aufenthalts-Titel verlängern lassen.

Sie müssen dazu einen Antrag stellen.  

Das können Sie formlos tun.

Das heißt:

Der Antrag muss keine besondere Form haben.

Sie können uns einfach eine Nachricht schicken:

  • als E-Mail an das Amt
  • oder über das Kontakt-Formular.
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wichtig:

Wenn Sie den Aufenthalts-Titel vom Ausländer-Amt haben,

dann müssen Sie den Antrag dort stellen.

Wenn Sie ihn vom Bezirks-Ausländer-Amt haben,

dann müssen Sie den Antrag dort stellen.

Hier finden Sie die Kontakt-Adressen

  • vom Ausländer-Amt in der Dillenburger Straße.
  • Und den 9 Bezirks-Ausländer-Ämter in Köln.
Adressen der Ausländer-Ämter
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wichtig:

Bitte schicken Sie beim Antrag stellen immer

  1. Eine Kopie von Ihrem Pass
  2. Eine Kopie von Ihrem Aufenthalts-Titel
    Wichtig:
    Sie müssen die Vorder-Seite und Rück-Seite kopieren.
  3. Ihre Kontakt-Daten
    Zum Beispiel:
    Ihre Telefon-Nummer
    Ihre E-Mail-Adresse.

Ich bin im Ausland. Kann ich wieder nach Deutschland?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Die EU hat die Grenzen geschlossen.

EU steht für Europäische Union.

Es gibt Kontrollen an den EU-Grenzen.

Alle Flüge wurden abgesagt.

Sie können erst nach Deutschland reisen,

sobald die Maßnahmen aufgehoben sind.

Das heißt: Wenn die Grenzen wieder offen sind.

Wenn die Flugzeuge wieder fliegen dürfen.

 

Wichtig:

Sie brauchen dafür eine Aufenthalts-Erlaubnis.

Oder ein anderes Papier vom Amt.

Sie müssen damit zeigen:

Ich darf nach Deutschland reisen.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

 

Die Papiere müssen gültig sein.

Wenn Ihre Papiere ablaufen,

müssen Sie zur deutschen Botschaft

in dem Land, in dem Sie gerade sind.

Die deutsche Botschaft hilft Ihnen im Ausland.

Zum Beispiel:

  • Wenn Sie Probleme im Ausland haben.
  • Wenn Sie nicht ausreisen dürfen.

 

Sie müssen dort ein Visum beantragen.

Das ist ein Papier, auf dem steht:

Ich darf nach Deutschland reisen.

 

Bitte lesen Sie die Infos vom Auswärtigen Amt:

Infos vom Auswärtigen Amt
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Das Auswärtige Amt hilft Ihnen:

  • Wenn Sie eine Aufenthalts-Erlaubnis haben.
  • Wenn Sie in Deutschland leben.
  • Wenn Sie im Urlaub im Ausland sind.

Manchmal holen wir Sie aus dem Ausland ab.

Zum Beispiel: Wenn es gefährlich für Sie ist.

Aber es kann dauern, bis Sie Hilfe bekommen.

Wenn viele Menschen gleichzeitig Hilfe brauchen.

Ich habe ein Schreiben vom Amt bekommen: Ich soll meinen elektronischen Aufenthalts-Titel abholen. Geht das?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Nein.

Das Amt ist momentan geschlossen.

 

Wir schicken Ihnen den eAT mit der Post

ab dem 6. April 2020.

 

eAT ist die Abkürzung für:

elektronischer Aufenthalts-Titel.

Ich habe eine neue Arbeit. Was muss ich tun?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Bitte schicken Sie uns

  • eine Bestätigung über das Ende Ihrer alten Arbeit
  • und eine Kopie von Ihrem neuen Arbeits-Vertrag
  • oder eine Kopie von der Stellen-Beschreibung.

 

Wir melden uns bei Ihnen.

Wenn wir noch mehr Nachweise brauchen.

Ich arbeite bei meiner Firma in Kurz-Arbeit. Was bedeutet das für meinen Aufenthalt?

Für Sie ändert sich nichts.

Wenn Sie in Kurz-Arbeit sind.

Solange Sie Ihre Arbeit nicht verlieren.

Muss ich dem Ausländer-Amt sagen, dass ich in Kurz-Arbeit bin?

Nein.

Sie müssen sich nicht beim Ausländer-Amt melden.

Wenn Sie in Kurz-Arbeit sind.

Ich will ein Beratungs-Gespräch.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie können zurzeit nicht ins Amt kommen.

Wir beraten Sie aber weiterhin.

 

Sie können uns anrufen:

Telefon:

02 21 / 22 12 35 21

oder:

02 21 / 22 12 87 35

 

Oder Sie schreiben uns eine E-Mail:

E-Mail an das Ausländer-Amt

Ich bin ohne Visum in Deutschland. Ich muss nach 90 Tagen ausreisen. Was kann ich tun, wenn die Grenzen zu sind?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Bitte schreiben Sie dem Bezirks-Ausländer-Amt.

 

Es gibt in Köln 9 Ausländer-Ämter

in den 9 Stadt-Bezirken von Köln.

Dazu sagen wir: Bezirks-Ausländer-Amt.

 

Welches Amt für Sie zuständig ist,

hängt davon ab, wo Sie wohnen.

 

Hier stehen mehr Infos:

Adressen Bezirks-Ausländer-Ämter
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Bitte schicken Sie uns keine E-Mail.

Nutzen Sie unser Kontakt-Formular.

Das Kontakt-Formular ist sicher

 

Bitte schicken Sie diese Papiere mit:     

  • Reise-Pass
  • Visum
    Das ist ein Papier auf dem steht,
    wie lange Sie in Deutschland bleiben dürfen.
  • Nachweis, dass Sie nicht ausreisen können
  • Bestätigung von Ihrer Unterkunft
    Zum Beispiel: Von dem Hotel.
    Oder der Person, bei der Sie leben.
  • Nachweis von der Reise-Kranken-Versicherung
    Wenn Sie so etwas haben.
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wichtig:

Sie können uns keine Originale schicken.

Sie müssen die Papiere scannen.

Das ist Englisch. Das spricht man so: skän-nen.

Das heißt: Sie legen das Papier in eine Maschine.

Die Maschine heißt: Scanner.

Die Maschine macht dann eine Datei daraus.

Die Datei können Sie uns im Internet schicken.

Wir schicken Ihnen dann eine Bescheinigung.

In der Bescheinigung stehen mehr Infos.

Mein Kind wurde in Köln geboren. Ich brauche eine Aufenthalts-Erlaubnis für mein Kind. Was kann ich tun?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wenn Sie eine Aufenthalts-Erlaubnis

vom Bezirks-Ausländer-Amt haben,

dann schreiben Sie diesem Amt bitte eine Nachricht.

 

Sie können eine E-Mail schicken.

Oder Sie nutzen unser Kontakt-Formular.

Das Kontakt-Formular ist sicher.

Adressen Bezirks-Ausländer-Ämter
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wenn Sie eine Duldung haben

oder eine Aufenthalts-Erlaubnis

vom Ausländer-Amt in der Dillenburger Straße

dann schreiben Sie diesem Amt bitte eine Nachricht.

 

Sie können eine E-Mail schicken.

Oder Sie nutzen unser Kontakt-Formular.

Das Kontakt-Formular ist sicher.

Kontakt-Formular
E-Mail an das Ausländer-Amt
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie müssen uns diese Papiere schicken:

  • Geburts-Urkunde von Ihrem Kind
  • Pass von Ihrem Kind
  • Kopie von Ihrer Aufenthalts-Erlaubnis
  • Sorge-Rechts-Erklärung
    Das ist ein Papier auf dem steht:
    Sie sind für das Kind verantwortlich.
    Das nennen wir: Sorge-Recht.
    Sie müssen das nur schicken, wenn Sie so etwas haben.

 

Wichtig:

Sie können uns keine Originale schicken.

Sie müssen die Papiere scannen.

Das ist Englisch.

Das spricht man so: skän-nen.

Das heißt: Sie legen das Papier in eine Maschine.

Die Maschine heißt: Scanner.

Die Maschine macht dann eine Datei daraus.

Die Datei können Sie uns im Internet schicken.

Ich bin vor kurzem nach Köln gezogen. Ich muss mich beim Ausländer-Amt melden. Jetzt ist das Ausländer-Amt geschlossen. Was kann ich tun?

1. Sie müssen sich anmelden

beim Kunden-Zentrum der Stadt Köln.

Das können Sie im Internet tun:

im Melde-Amt anmelden
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

2. Nach dem Anmelden schreiben Sie eine E-Mail

an das Ausländer-Amt in Ihrem Stadt-Teil.

 

Achtung:

Es gibt in Köln 9 Ausländer-Ämter

in den 9 Stadt-Bezirken von Köln.

Dazu sagen wir: Bezirks-Ausländer-Amt.

 

Welches Amt für Sie zuständig ist,

hängt davon ab, wo Sie wohnen.

 

Hier stehen mehr Infos:

Adressen Bezirks-Ausländer-Ämter
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Schicken Sie uns bitte diese Papiere:

  • Ihren Pass
  • Ihre Aufenthalts-Erlaubnis
  • die Anmelde-Bestätigung vom Melde-Amt

 

Wichtig:

Sie können uns keine Originale schicken.

Sie müssen die Papiere scannen.

Das ist Englisch.

Das spricht man so: skän-nen.

Das heißt: Sie legen das Papier in eine Maschine.

Die Maschine heißt: Scanner.

Die Maschine macht dann eine Datei daraus.

Die Datei können Sie uns im Internet schicken.

Wir schicken Ihnen dann eine Bescheinigung.

In der Bescheinigung stehen mehr Infos.

Weitere Informationen