Sie wollen ein Feuerwerk veranstalten und dafür Pyrotechnik einsetzen? Sie möchten den Kleinen Waffenschein erwerben? Dann finden sie hier alle Informationen, die Sie dafür brauchen.

Sprengstoffe/Pyrotechnik

Sie gehen in Ihrem privaten Bereich mit explosionsgefährlichen Stoffen um oder wollen diese erwerben und benötigen dafür eine Erlaubnis? Oder wollen Sie Ihre Erlaubnis verlängern?

Für den Erhalt der Erlaubnis im privaten Bereich müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: 

  • Zuverlässigkeit
    Im Rahmen des Antragsverfahrens werden von der Ordnungsbehörde ein Führungszeugnis und eine Stellungnahme der Polizei eingeholt.
  • Bedürfnis für die Erlaubnis
    Sie müssen einen tatsächlichen Anlass für die Notwendigkeit der Erlaubnis haben. So wird zum Beispiel einer Sportschützin oder einem Sportschützen eine Bescheinigung des Vereins ausgestellt, dass sie oder er dort als aktives Mitglied einer Erlaubnis bedarf. Als Inhaberin oder Inhaber einer Waffenbesitzkarte oder eines Jagdscheins sowie als Besitzerin oder Besitzer eines Vorderladers liegt diese Voraussetzung gleichfalls vor.
  • Fachkunde
    Das Zeugnis über die Teilnahme an einem staatlich anerkannten Lehrgang zum Umgang mit explosionsgefährlichen Stoffen müssen Sie vorlegen.
    Wenn Sie noch keine Fachkunde besitzen, dann benötigen Sie zunächst eine Bescheinigung über die Teilnahme an einem Lehrgang (siehe auch: Link unter "Weitere Informationen").
  • Körperliche Eignung

  • Vollendung des 21. Lebensjahres (Ausnahme möglich)

  • EU-Staatsangehörigkeit

Weitere Informationen zur Antragsstellung, den Gebühren und rechtlichen Grundlagen finden Sie unter:

Erwerb/Umgang mit Sprengstoffen Sprengstoffgesetz

Kleiner Waffenschein

Wenn Sie Reizstoff-, Schreckschuss- oder Signalwaffen mit dem Zulassungszeichen PTB außerhalb der eigenen Wohnung führen möchten, benötigen Sie seit 1. April 2003 einen sogenannten "Kleinen Waffenschein".

Den Antrag müssen Sie bei dem für Ihren Wohnort zuständigen Polizeipräsidium stellen. Das erforderliche Antragsformular erhalten Sie auf jeder Polizeidienststelle. Sie finden es auch auf der Internetseite der Polizei Köln.

Der "Kleine Waffenschein" berechtigt nur zum Führen einer der oben genannten Waffen. Für den Erwerb und Umgang mit Sprengstoffen benötigen Sie eine zusätzliche Erlaubnis, die Sie beim Amt für öffentliche Ordnung beantragen können. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Sprengstoffe.

Polizei Köln - Waffenrecht - Ansprechpartner und Downloads