Wir kümmern uns!

In Kooperation mit der Kölner Verkehrsbetriebe AG (KVB) sind sogenannte "Kümmer*innen" als zentrale Ansprechpersonen auf dem Neumarkt im Einsatz. Sie kümmern sich um Ihre Meldungen oder Beschwerden als Bürger*innen, Besucher*innen, Anwohner*innen und Gewerbetreibende, leisten direkte Hilfestellung vor Ort oder leiten Ihre Anliegen direkt an die zuständige Stellen weiter.

 

Die Kümmer*innen sind Teil eines Netzwerkes aus

  • Polizei
  • Ordnungsdienst
  • Aufsuchendes Suchtclearing (ASC)
  • Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH (AWB)
  • Streetwork der Stadtverwaltung
  • Kölner Anti Spray Aktion (KASA)
  • Zentrum für Kriminalprävention und Sicherheit (ZKS)

Sie sind direkt miteinander vernetzt, so dass sie praxisnah und schnell Abhilfe leisten können.

Hier finden Sie uns:

Zentrale Anlaufstellen zu den Kümmer*innen sind

  • seitens der Stadtverwaltung der Container auf dem nordöstlichen Bereich des Neumarkts, Montag bis Freitag, 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr, sowie von 15 bis 17 Uhr besetzt durch das ASC,
  • seitens der KVB in der HUGO-Passage im Bereich der U-Bahnstation Neumarkt, Montag bis Freitag, 7 bis 20 Uhr.
Pressemitteilung "Temporäre Anlaufstelle Neumarkt"