"Erbe und Auftrag 2.0"

© Christoph Dohr

Aus Anlass "175 Jahre Rheinische Musikschule Köln" ist in diesem Jahr eine Festschrift mit dem Titel "Erbe und Auftrag 2.0" erschienen.

Darin erfahren Sie Interessantes zur Geschichte der Rheinischen Musikschule, zu aktuellen Entwicklungen der Musikpädagogik, zur gegenwärtigen Arbeit und ihrer Positionierung in der Stadtgesellschaft. Die historischen Beiträge lassen kölnische Stadt- und Musikgeschichte lebendig werden. Die musikpädagogischen Texte reflektieren wichtige Konzepte der kulturellen Bildung. Auf aktuelle Themen wie Inklusion, Outreach, Partizipation durch schulische Kooperationen wird ebenso eingegangen wie auf lebenslanges Lernen, Interkulturalität sowie Funktionalität und Ziel von musikalischer Bildung.

Die Festschrift hat 287 Seiten, Hardcover mit Lesebändchen und ist durchgängig farbig illustriert. Sie ist im Kölner Dohr Verlag erschienen und kostet 29,80 Euro (ISBN 978-3-86846-160-2). Herausgeber ist der Förderverein der Rheinischen Musikschule. 

Zum Hintergrund 

Am 27. Januar 1845 wird in der Sitzung des Kölner Stadtrats ein von Seiten des städtischen Kapellmeisters Herrn Dorn eingereichtes "Project zur Gründung einer Musikschule in hiesiger Stadt..." vorgelegt, "... mit dem sich der Stadtrath, nach gepflogener Berathung einverstanden erklärt. Mit ... vorläufig in zehn wöchentlichen Stunden … soll Musikunterricht ... öffentlich und unentgeltlich allen denjenigen Personen aus der preußischen Rheinprovinz ertheilt werden ..., welche von dem Verstand, durch ihr Talent wie durch ihre beschränkten Vermögenszustände als dazu qualificirt überwiesen werden." Mit dem Ratsbeschluss wurde die Rheinische Musikschule gegründet.

Die Rheinische Musikschule kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. In privaten Räumlichkeiten am Neumarkt fand der Musikunterricht zunächst mit zehn Wochenstunden statt. Im Laufe der Zeit wurde aus der Rheinischen Musikschule eine der größten musikalischen Bildungseinrichtungen des Landes. Heute unterrichten rund 370 Lehrkräfte mehr als 10.000 musikbegeisterte Menschen. Die jüngsten unter ihnen sind knapp ein Jahr und die ältesten über 90 Jahre alt.  

Geschichte des Musikschulwesens in Köln
Förderung der Rheinischen Musikschule