Offenlage eines Bebauungsplan-Entwurfs im beschleunigten Verfahren

Veröffentlicht im Amtsblatt am 7. September 2022

Ziel der Planung ist es, eine drei- bis fünfgeschossige Wohnbebauung zuzüglich Staffelgeschoss, eine Kindertagesstätte und Spielplatzflächen zu errichten.

Amtsblatt 34, 7. September 2022
PDF, 5873 kb
Vorhabenbezogener Bebauungsplan-Entwurf Ausschnitt
PDF, 651 kb
Vorhabenbezogener Bebauungsplan-Entwurf, Blatt 1
PDF, 1208 kb
Vorhaben-und Erschließungsplan-Entwurf, Ausschnitt
PDF, 2255 kb
Vorhaben-und Erschließungsplan-Entwurf
PDF, 6629 kb
Textliche Festsetzungen, Blatt 1
PDF, 183 kb
Textliche Festsetzungen, Blatt 2
PDF, 755 kb
Begründung
PDF, 488 kb

Text der Veröffentlichung im Amtsblatt, 7. September 2022

Öffentliche Auslegung nach § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch in Anwendung des beschleunigten Verfahrens nach § 13 a Baugesetzbuch des Bebauungsplan-Entwurfs (vorhabenbezogener Bebauungsplan) Nummer 63457/03 mit gestalterischen Festsetzungen für das Gebiet nördlich der Alsdorfer Straße (Flurstücke 244, 3994/202, 3995/202, 1734, 1736, 1738, 1740, 1742, 1744, 202/10 und teilweise 1084, Flur 68, Gemarkung Müngersdorf).

Arbeitstitel: Wohnbebauung Alsdorfer Straße in Köln-Braunsfeld/-Ehrenfeld

Ziel der Planung ist es, die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Umsetzung einer ergänzenden Wohnbebauung nördlich der Alsdorfer Straße zu schaffen.  

Gemäß § 13a Absatz 2 Nummer 1in Verbindung mit § 13 Absatz 3 Baugesetzbuch wird von einer Umweltprüfung nach § 2 Absatz 4 Baugesetzbuch abgesehen.  

Die öffentliche Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfs Nummer 63457/03 mit Begründung erfolgt in der Zeit vom 15. September 2022 bis 17. Oktober 2022 einschließlich beim Stadtplanungsamt (Stadthaus), Außenstelle, Ladenlokal 5, Willy-Brandt-Platz 2, 50679 Köln.

Für die Einsichtnahme in die öffentlich auszulegenden Unterlagen ist die vorherige Terminvereinbarung unter der Telefonnummer: 0221/221-31642 oder der E-Mailadresse bauleitplanung@stadt-koeln.de erforderlich. Zusätzlich werden die öffentlich auszulegenden Unterlagen unter folgendem Link in das Internet eingestellt: https://www.beteiligung-bauleitplanung.koeln.  

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden, über die der Rat entscheidet. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.    

Köln, den 18. August 2022                           

Die Oberbürgermeisterin, in Vertretung    
gezeichnet Markus Greitemann, Beigeordneter

Öffentliche Auslegung und Stellungnahme

Vom 15. September bis 17. Oktober 2022 können Sie                       

  • Einsicht in das städtebauliche Planungskonzept nehmen und                 
  • Ihre Hinweise und Anregungen äußern.

Das Offenlageverfahren führen wir wegen der aktuellen Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie nur mit individueller Terminvereinbarung oder online durch. 

Die öffentlich auszulegenden Unterlagen zum Bebauungsplan-Entwurf stellen wir Ihnen auf dieser Seite online zur Verfügung. Außerdem steht für Sie hier ein Formular bereit, mit dem Sie Ihre Stellungnahme online abgeben können.  Wenn Sie die ausgelegten Unterlagen einsehen möchten, vereinbaren Sie bitte vorab einen Termin. 

Hier erfahren Sie mehr zur persönlichen Einsichtnahme vor Ort und zur Terminvereinbarung

Weitere Informationen

Telefonische Auskünfte erhalten Sie beim Stadtplanungsamt unter der Telefonnummer 0221 / 221-36142 oder per E-Mail:

  • Öffnungszeiten
    Montag und Donnerstag, 8 bis 16 Uhr
    Dienstag, 8 bis 18 Uhr
    Mittwoch und Freitag, 8 bis 12 Uhr
E-Mail an das Stadtplanungsamt
Beschlussvorlage, Pläne und Erläuterungen
Informationen zum Bauleitplanverfahren erhalten Sie beim Stadtplanungsamt
Informationen zum Amtsblatt