Offenlage eines Bebauungsplan-Entwurfs

Veröffentlicht im Amtsblatt am 13. Mai 2020

Ziel der Planung ist es, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für 16 Reihenhäuser sowie eine öffentliche Grünfläche zu schaffen.

Amtsblatt 39, 13. Mai 2020
PDF, 1280 kb
Geltungsbereich
PDF, 491 kb
Begründung
PDF, 11729 kb
Offenlageplan Blatt 1
PDF, 1397 kb
Offenlageplan Blatt 2
PDF, 1440 kb

umweltrelevante Stellungnahmen

sonstige Gutachten

Informationen zum Verfahren

Öffentliche Auslegung nach § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch des Bebauungsplan-Entwurfs (vorhabenbezogener Bebauungsplan) Nummer 72498/02 für die unbebaute Fläche nördlich der Sigwinstraße, zwischen den Häusern Sigwinstraße 105 und 107, Gemarkung Wichheim-Schweinheim, Flur 9, Flurstück 5500.
Arbeitstitel: Sigwinstraße in Köln-Höhenhaus

Ziel der Planung ist es, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für 16 Reihenhäuser sowie eine öffentliche Grünfläche zu schaffen.

 Hinweis: Eine Umweltprüfung nach § 2 Absatz 4 Baugesetzbuch wurde durchgeführt. Es sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verfügbar, die in einem Umweltbericht beschrieben und bewertet werden:

  • Landschaftsplan: Auswertung des Landschaftsplans der Stadt Köln vom 18. April 1991, zuletzt geändert am 13. April 2011.       
  • Pflanzen: Gutachten zu Eingriffen in Natur und Landschaft sowie Minderungs- und Ausgleichsmaßnahmen Ingenieurbüro für Freiraum- und Landschaftsplanung Ingrid Rietmann: Landschaftspflegerischer Fachbeitrag zum Vorhabenbezogenen Bebauungsplanverfahren "Sigwinstraße in Köln-Höhenhaus (Nr. 72498/2)", Königswinter, 2. September 2019.     
  • Tiere: Gutachten zum Artenschutz (Vögel und Fledermäuse) Kölner Büro für Faunistik: Überprüfung des Lebensraumpotenzials für Vögel und Fledermäuse und die Auswirkungen der geplanten Bebauung hierauf im Vergleich zu den vorhandenen Artenschutzprüfungen (ASP I und II) in der Sigwinstraße in Köln-Höhenhaus zum Vorhabenbezogenen Bebauungsplanverfahren Nr. 72498/2, Köln, 25. September 2019. Büro für Artenschutz und Avifaunistik: Artenschutzprüfung Stufe II: Vertiefende Prüfung, Stadt Köln – Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 72498/2 "Sigwinstraße" in Köln-Höhenhaus, Köln, 24. November 2014. Calles de Brabant Landschaftsarchitekten: Artenschutzrechtliche (Vor)Prüfung – ASP – Stufe I Köln, 1. August 2013.        
  • Eingriff/ Ausgleich: Bewertung der Beeinträchtigungen des Landschaftsbildes sowie der Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes sowie Bilanzierung von Eingriff und Ausgleich Ingenieurbüro für Freiraum- und Landschaftsplanung Ingrid Rietmann: Landschaftspfle-gerischer Fachbeitrag zum Vorhabenbezogenen Bebauungsplanverfahren "Sigwinstraße in Köln-Höhenhaus (Nr. 72498/2)", Königswinter, 2. September 2019.       
  • Landschaft/ Ortsbild: Beschreibung und Bewertung des Ortsbildes und der Auswirkungen durch eine Bebauung auf Grundlage des Bebauungsplans.       
  • Wasser, Grundwasser: Oberflächengewässer sind im Plangebiet nicht vorhanden und nicht geplant. Erläuterung der bestehenden Grundwassersituation und Auswertung der Daten zu Grundwassergleichen. Beschreibung der Auswirkungen der Umsetzung der Planung auf die Grundwasserneubildung und die Grundwasserqualität: Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW: ELWAS-WEB, abgerufen über http://www.elwasweb.nrw.de/elwas-web/index.jsf#, Stand: August 2017. 
  • Klima: Auswertung der Klimafunktionskarte M 1:150.000 Klimafunktionskarte Köln, M 1:150.000, Datengrundlage: Prof. Kuttler et. Al. Universität Essen, Klimatologische Untersuchung Köln 1997. Auswertung der Planungshinweiskarte "Zukünftige Wärmebelastung" aus: Klimawandelgerechte Metropole Köln, Abschlussbericht, LANUV Fachbericht Nr. 50, Recklinghausen, 2013. Beschreibung und Bewertung der Auswirkungen der Umsetzung der Planung auf die Wärmebelastung innerhalb und außerhalb des Plangebietes sowie die Frisch- und Kaltluftproduktion.      
  • Mensch, Gesundheit, Bevölkerung: Beschreibung und Bewertung der Auswirkungen der Planung im Hinblick auf Lärm (Straßenverkehrslärm und Schienenverkehrslärm), sowie auf Altlasten und Erschütterungen. Lärm (Straßenverkehrslärm und Schienenverkehrslärm): Peutz Consult: Schalltechnische Untersuchung zum Bebauungsplan Nummer 72498/02 "Sigwinstraße" in Köln-Höhenhaus, Dortmund, 2018. Auswertung der Schallimmissionspläne der Stadt Köln, Köln 2005 / 2008.Schallimmissionspläne der Stadt Köln, Köln 2005 / 2008. Altlasten: Gutachten zu Bodenverunreinigungen, Bodenluft und Bodenuntersuchung, Baugrunduntersuchung Elsbroek Ingenieure: Auswertung von Berichten und Informationen über Bodenverunreinigungen auf dem Grundstück Sigwinstraße 105 a-k, Düsseldorf, 21.August 2015. Dr. Tillmanns & Partner GmbH: Orientierende Bodenluft- und Bodenuntersuchungen im Hinblick auf die geplante Bebauung Sigwinstraße 105 a-k in Köln (B-Plan Nr. 72499/05); Bergheim, 7. März 2012. Dr. Tillmanns & Partner GmbH: VEP Sigwinstraße in 51061 Köln; baugrundtechnische Untersuchungen und Gründungsempfehlungen, Bergheim, 08. Oktober 2013. Elsbroek Ingenieure: Orientierende Boden- und Bodenluftuntersuchung Grundstück Sig-winstraße 105 a-k, Düsseldorf, 27.November 2015. Auswertung des Altlastenkatasters der Stadt Köln, 2018. Altlastenstandort Nr. 205 11. Erschütterungen: Erschütterungen liegen weder heute im Plangebiet vor noch werden diese zukünftig ausgelöst.        
  • Natura 2000-Gebiete: Im Plangebiet und im Umfeld sind keine Natura 2000-Gebiete vorhanden.        
  • Biologische Vielfalt: Beschreibung und Bewertung der Vielfalt der im Plangebiet vorkommenden Tier- und Pflanzenarten und Beschreibung und Bewertung der Auswirkungen der Umsetzung der Planung hierauf.         
  • Boden: Gutachten zu Bodenluft und Bodenaufbau , Baugrunduntersuchung Dr. Tillmanns & Partner GmbH: Orientierende Bodenluft- und Bodenuntersuchungen im Hinblick auf die geplante Bebauung Sigwinstraße 105 a-k in Köln (B-Plan Nr. 72499/05); Bergheim, 7. März 2012. Dr. Tillmanns & Partner GmbH: VEP Sigwinstraße in 51061 Köln; baugrundtechnische Untersuchungen und Gründungsempfehlungen, Bergheim, 8. Oktober 2013. Elsbroek Ingenieure: Orientierende Boden- und Bodenluftuntersuchung Grundstück Sigwinstraße 105 a-k, Düsseldorf, 27. November 2015. Auswertung der Bodenkarte NW 1:50.000 Geologisches Landesamt NRW: Bodenkarte von Nordrhein-Westfalen – Blatt L 5108 Köln-Mühlheim, Maßstab 1:50.000, Krefeld, 1980. Geologisches Dienst NRW: Auszug aus dem Informationssystem BK50 NW, Karte der schutzwürdigen Böden, Maßstab 1:50.000, Krefeld, 2006.          
  • Wasser, Oberflächenwasser: Oberflächengewässer sind im Plangebiet nicht vorhanden und nicht geplant.        
  • Luftschadstoffe, Emissionen / Immissionen: Beschreibung und Bewertung der Auswirkungen der Planung auf die Luftschadstoffbelastung und die Luftqualität , Luftreinhalteplan für das Stadtgebiet Köln zweite Fortschreibung 2019. Auswertung eines stadtweiten Gutachtens zur Luftqualität: Labor Dr. Rabe Hygiene Consult: Ermittlung der Luftqualität in Köln mit Flechten als Bioindikatoren, Essen, 5. Dezember 2001.        
  • Erneuerbare Energien/Energieeffizienz: Eine Betrachtung zur Nutzung erneuerbarer Energien und zur Energieeffizienz erfolgt im nachgeordneten Baugenehmigungsverfahren.   
  • Vermeidung von Emissionen: Emissionen durch Licht, Gerüche, Strahlung, Wärme sind nicht betroffen.         
  • Abfälle, Abwasser: Aussagen zum Umgang mit Abfällen und Abwasser       
  • Kultur- und sonstige Sachgüter: Im Plangebiet sind keine Kultur- und Sachgüter bekannt.       
  • Wirkungsgefüge und Wechselwirkungen: Aussagen zu den Auswirkungen der Planung auf das Wirkungsgefüge und die Wechselwirkungen zwischen den oben genannten Umweltbelangen  

Umweltrelevante Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, der Dienststellen der Stadt Köln sowie der Öffentlichkeit zu den vorgenannten Umweltbelangen liegen vor.  

Die öffentliche Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfs Nummer 72498/02 mit Begründung erfolgt in der Zeit vom 22. Mai bis einschließlich 6. Juli 2020 beim Stadtplanungsamt (Stadthaus), Willy-Brandt-Platz 2, 50679 Köln.  

Für die Einsichtnahme in die öffentlich auszulegenden Unterlagen ist die vorherige Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0221 / 221-33120 oder der E-Mail-Adresse Bauleitplanung@stadt-koeln.de erforderlich. Zusätzlich werden die öffentlich auszulegenden Unterlagen unter folgendem Link in das Internet eingestellt: https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/planen-bauen/bebauungsplaene/aktuelle-bebauungsplaene/aktuelle-oeffentliche-auslegungen.  

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden, über die der Rat entscheidet. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.    

Köln, den 5. Mai 2020                                  

Die Oberbürgermeisterin, in Vertretung                                                              
gezeichnet Markus Greitemann, Beigeordneter  

Terminvereinbarung zur Einsichtnahme

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter der Telefonnummer 0221 / 221-33120 oder schreiben uns eine E-Mail.

E-Mail zur Terminvereinbarung
Dauer und Ort der Auslegung

Auskunft

Stadtplanungsamt: Adresse und Öffnungszeiten