Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bauleitplanung

Veröffentlicht im Amtsblatt am 12. Juni 2019

Ziel der Planung ist es, circa 400 Wohneinheiten in Form von Mietwohnungen, öffentlich geförderten und freifinanzierten Mietwohnungen zu errichten.

Geltungsbereich
PDF, 761 kb
Beschlussvorlage, Pläne und Erläuterungen

Informationen zur Planung

Der Stadtentwicklungsausschuss hat am 16. Mai 2019 nach § 12 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB) in Anwendung des beschleunigten Verfahrens nach § 13a Baugesetzbuch ein Bebauungsplanverfahren (vorhabenbezogener Bebauungsplan) beschlossen.

Auf dem circa 4 Hektar großen Gebiet südlich des Schaberger und Dierather Wegs, östlich der Grünfläche Donauweg und des Schlebuscher Wegs, nördlich der Gebäude Schlebuscher Weg 8 sowie Birkenweg 7 und östlich des Birkenwegs beziehungsweise des rückwärtigen Bereiches der Bebauung Birkenweg 21-39 und Lützenkircher Weg 13-15, beabsichtigt die LEG Rheinland Köln GmbH als Vorhabenträgerin, eine zwei- bis dreigeschossige Wohnbebauung zuzüglich eines Staffelgeschosses, in untergeordnetem Umfang auch Reihenhäuser mit Kindertagesstätte, öffentlichen Grünflächen und Spielplatzflächen sowie den erforderlichen Erschließungsanlagen umzusetzen.

Es werden circa 400 Wohneinheiten in Form von Mietwohnungen, öffentlich geförderten und freifinanzierten Mietwohnungen angestrebt.

Die notwendigen Stellplätze werden in Tiefgaragen untergebracht.

Das städtebauliche Planungskonzept haben wir am 17. Juni 2019 öffentlich vorgestellt. Schriftliche Stellungnahmen konnten bis 2. Juli 2019 an den Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Mülheim gerichtet werden.

Auskunft

Telefonische Auskünfte erhalten Sie zu den regulären Bürozeiten beim Stadtplanungsamt unter der Rufnummer 0221 / 221-22806.

Stadtplanungsamt: Adresse und Öffnungszeiten