Einleitung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans

Veröffentlicht im Amtsblatt am 15. Mai 2019

Geltungsbereich
PDF, 429 kb
Beschlussvorlage, Pläne und Erläuterung

Beschluss des Stadtentwicklungsausschusses

Der Stadtentwicklungsausschuss hat in seiner Sitzung am 28. März 2019 unter anderem folgenden Beschluss gefasst:  

Der Stadtentwicklungsausschuss beschließt, nach § 12 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB) in Anwendung des beschleunigten Verfahrens nach § 13a Baugesetzbuch ein Bebauungsplanverfahren (vorhabenbezogener Bebauungsplan) für das Gebiet des Flurstücks 1817 der Flur 68 der Gemarkung Müngersdorf einzuleiten mit dem Ziel, ein Wohn- und Geschäftsgebäude festzusetzen.  

Arbeitstitel: Nördlich Scheidtweilerstraße in Köln – Braunsfeld

Hinweis: Gemäß § 13 a Absatz 3 Nummer 1 Baugesetzbuch wird darauf hingewiesen, dass dieser Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Absatz 4 Baugesetzbuch aufgestellt wird.

Informationen über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planungen wurden in der Zeit vom 23. Mai bis 7. Juni 2019 beim Stadtplanungsamt zur Einsichtnahme bereitgestellt. In dieser Zeit konnten Äußerungen zur Planung abgegeben werden.

Auskunft

Stadtplanungsamt

Informationen zum Amtsblatt

Das Amtsblatt der Stadt