Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bauleitplanung

Veröffentlicht im Amtsblatt am 16. Mai 2018

Ziel der Planung ist es, eine neue, moderne Wohnbebauung in einer genossenschaftlichen Siedlung mit 86 Wohneinheiten festzusetzen.

Geltungsbereich
PDF, 200 kb
Beschlussvorlage, Pläne und Erläuterungen

Beschluss des Stadtentwicklungsausschusses

Der Stadtentwicklungsausschuss des Rates hat in seiner Sitzung am 1. Februar 2018 nach § 2 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) in Anwendung des vereinfachten Verfahrens nach § 13 BauGB die Aufstellung eines Bebauungsplan für das Gebiet nördlich der Mannsfelder Straße, westlich des Mischgebietes Raderberger Straße, südlich des Wohn- und Mischgebietes der Marktstraße und östlich des Vorgebirgsparks - Arbeitstitel: Bebauungsplanänderung Nummer 67420/07 - Nördlich Mannsfelder Straße - beschlossen.  

In Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt des Dezernates für Stadtentwicklung, Planung und Bauen hat der Grundstückseigentümer der Genossenschaftssiedlung für das Plangebiet mit dem Arbeitstitel "Bebauungsplanänderung Nummer 67420/07 - Nördlich Mannsfelder Straße" in Köln-Raderberg ein Planungskonzept erarbeitet. Hierfür ist ein städtebaulicher Wettbewerb durchgeführt worden.  

Ziel der Planung ist es, eine Wohnbebauung in einer genossenschaftlichen Siedlung mit 86 Wohneinheiten zu entwickeln. Hierzu soll der Bestand niedergelegt und durch eine Neubebauung ersetzt werden.  

Das städtebauliche Planungskonzept war in der Zeit vom 28. Mai bis einschließlich 11. Juni 2018 im Foyer des Bezirksrathauses Rodenkirchen, Hauptstraße 85, 50996 Köln ausgehängt.

Auskunft

Stadtplanungsamt: Adresse und Öffnungszeiten

Informationen zum Amtsblatt

Das Amtsblatt der Stadt