Erneute Offenlage eines Bebauungsplan-Entwurfs im vereinfachten Verfahren

Veröffentlicht im Amtsblatt am 24. Juni 2020

Ziel der Planung ist es, die besondere Struktur des Auenviertels zu erhalten und gleichzeitig eine Nachverdichtung, insbesondere im Hinterland, zu verhindern.

Amtsblatt 50, 24. Juni 2020
PDF, 4236 kb
Geltungsbereich
PDF, 444 kb
Bebauungsplanentwurf
PDF, 11755 kb
Begründung
PDF, 854 kb

Gutachten und Stellungnahmen

Information zum Verfahren

Erneute öffentliche Auslegung nach § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch in Anwendung des vereinfachten Verfahrens nach § 13 Baugesetzbuch des Bebauungsplan-Entwurfs Nummer 70390/02  mit gestalterischen Festsetzungen für das Gebiet zwischen Rhein und Weißer Straße, südlich der Uferstraße, westlich der Grüngürtelstraße, nördlich der Weißer Straße und östlich der Mettfelder Straße und Grimmelshausen Straße in Köln-Rodenkirchen
Arbeitstitel: Auenviertel in Köln-Rodenkirchen

Ziel der Planung ist weiterhin, das vorhandene hochwertige Wohngebiet durch planungsrechtliche Instrumente zu schützen, so dass die Struktur einer überwiegend ein- und zweigeschossigen Bebauung mit freistehenden Ein- und Zweifamilienhäusern erhalten bleibt. Ferner ist das Ziel, die Wohnfunktion im Plangebiet weiter zu stärken. Hierzu soll im überwiegenden Planbereich ein reines Wohngebiet (WR) und in einem kleineren Teilbereich an der Weißer Straße ein allgemeines Wohngebiet (WA) festgesetzt werden.  

Mit Urteil vom 27. Oktober 2016 hat das Oberverwaltungsgericht Münster den Bebauungsplan "Auenviertel" in Köln-Rodenkirchen für nichtig erklärt.  

Da die mit dem Plan definierten städtebaulichen Ziele weiter fortbestehen, sollen hierzu maßgebliche Verfahrensschritte wiederholt werden. In diesem Fall wird das Planverfahren mit der Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch (sogenannte Offenlage des Bebauungsplanentwurfes) fortgeführt.  

Vom Oberverwaltungsgericht Münster wurde insbesondere gerügt, dass die Emissionen aus dem Luft- und Schiffsverkehr im Planverfahren nicht ausreichend gewürdigt wurden. Mit einer neuen Schalltechnischen Untersuchung liegen die notwendigen Daten hierzu mittlerweile vor. Die daraus resultierenden Lärmpegelbereiche wurden im Bebauungsplanentwurf entsprechend eingetragen.

Weiterhin wurde in der Begründung dargelegt, warum im Villenviertel mit seinen großzügigen Grundstücken eine Nachverdichtung unterbleiben soll. Hierzu wurde in der Begründung eine entsprechende Textpassage aufgenommen.  

Die Prüfung der Planunterlagen hat auch dazu geführt, dass die Festsetzung der maximalen  Gebäudehöhe und in einigen wenigen Fällen die Festsetzung der überbaubaren Grundstücksfläche im Sinne der betroffenen Grundstückseigentümer verändert wurde.

Die öffentliche Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfs Nummer 70390/02 mit Begründung erfolgt in der Zeit vom 2. Juli bis 17. August 2020 einschließlich beim Stadtplanungsamt (Stadthaus), Außenstelle, Willy-Brandt-Platz 2, 50679 Köln.  

Für die Einsichtnahme in die öffentlich auszulegenden Unterlagen ist die vorherige Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0221/221-27008 oder der E-Mail-Adresse Bauleitplanung@stadt-koeln.de erforderlich. Zusätzlich werden die öffentlich auszulegenden Unterlagen unter folgendem Link in das Internet eingestellt: https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/planen-bauen/bebauungsplaene/aktuelle-bebauungsplaene/aktuelle-oeffentliche-auslegungen.  

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden, über die der Rat entscheidet. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.    

Köln, den 18. Juni 2020                                

Die Oberbürgermeisterin, in Vertretung
gezeichnet Markus Greitemann, Beigeordneter

Terminvereinbarung zur Einsichtnahme

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter der Telefonnummer 0221 / 221-27008 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

E-Mail zur Terminvereinbarung
Dauer und Ort der Auslegung
Außenstelle Ladenlokal 5 des Stadtplanungsamtes
PDF, 1207 kb

Auskunft

Stadtplanungsamt: Adresse und Öffnungszeiten