Vom Dom bis in die Philharmonie – von Johann Sebastian Bach bis Richard Wagner

Die Kölner Gesellschaft für Alte Musik bringt bei ihrem 9. Festival vom 5. bis 14. April 2019 die Musik direkt ins Zentrum und zu Ihnen!

Das noch junge Festival hat sich in den letzten Jahren durch ebenso spektakuläre wie experimentelle Formate einen festen Platz als Kreativplattform im Kölner Stadtraum erobert. Originalklang von Mittelalter bis in die Moderne soll aktuell, relevant und unterhaltend auch neuen Publikumsschichten erfahrbar gemacht werden. Brechungen und unorthodoxe Experimente bieten Diskussionsstoff und kreative Reibung für neugierige Musikfans, Expertinnen und Experten und bereichern die Festivalszene um eine starke Farbe.

Mit "Music. My love" laden hochkarätige Künstlerinnen und Künstler sowie internationale Ensembles ein zu einer Reise in neue Klangräume – zu noch unentdeckten und zu bekannten Werken. Mit dabei sind der Dom, die Philharmonie, Museen, Kirchen, die Hochschule für Musik und Tanz, der WDR, der Deutschlandfunk und die Mülheimer Nacht.

Einige Highlights des diesjährigen Festivals haben wir für Sie zusammengestellt.

Kölner Fest für Alte Musik im Veranstaltungskalender

5. April 2019: MISSA PRO DEFUNCTIS

20:15 Uhr

Requiem von Johann Rosenmüller

Die beiden Ensembles "Musica Fiata" und "Capella Ducale" eröffnen unter der Leitung von Roland Wilson das 9. Kölner Fest für alte Musik. Mit der "Missa" von Johann Rosenmüller präsentieren sie ein Werk, in dem italienische und deutsche Kompositionsweisen vereint sind. Die Harmonien aus dem 17. Jahrhundert kommen im Kölner Dom besonders gut zur Geltung.

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Hoher Dom zu Köln
Domkloster 3
50667 Köln

6. April 2019: KLAGT, KINDER, KLAGT ES ALLER WELT

20 Uhr

Köthener Trauermusik von Johann Sebastian Bach

"Klagt, Kinder, klagt es aller Welt" ist eine verschollene Trauerkantate von Johann Sebastian Bach. Sie ist für Bachs früheren Dienstherren Fürst Leopold von Anhalt-Köthen komponiert. Der Kammerchor des Bach-Vereins Köln führt sie zusammen mit dem Ensemble "Concerto con Anima" unter Thomas Neuhoff in der Trinitatiskirche auf. Ein Abend voll berührend schlichter Musik!

Eintrittspreis:
25 Euro, ermäßigt 18 Euro

Karten können bei kölnticket und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen, über die ZAMUS-Servicehotline (0221 / 9874379) und per E-Mail bestellt werden.

Kartenbestellung per E-Mail

Veranstaltungsort

Trinitatiskirche Köln
Filzengraben 6
50676 Köln

6. April 2019: GENERATIONS

22 Uhr

Im Rahmen der Mülheimer Nacht - von der Barockoboe bis zum Saxophon

Bei diesem Konzert geht es ums Ganze oder vielmehr um den riesigen Bogen: Michael Niesemann, sein Sohn Pablo Giw und der Pianist Philip Zoubek schlagen ihn gemeinsam von der Barockoboe über viele Jahrhunderte hinweg bis zum Saxofon. Sie spielen freie Improvisationen in der Friedenskirche in Köln-Mülheim.

Eintrittspreis:
5 Euro

Karten können bei kölnticket und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen, über die ZAMUS-Servicehotline (0221 / 9874379) und per E-Mail bestellt werden. Ab 19 Uhr können Karten nur an der Abendkasse erworben werden.

Kartenbestellung per E-Mail

Veranstaltungsort

Friedenskirche Köln-Mülheim
Wallstraße 74
51063 Köln

7. April 2019: ... WIE DURCH EINEN SPIEGEL

16 Uhr

Ein Klangdialog zwischen Mittelalter und Heute

Wie klang eine Flöte im Mittelalter? Oder eine gotische Fidel? Und was ist überhaupt ein Rebec? Im Museum Schnütgen präsentieren Christiane Mothes, Albrecht Maurer und das Ensemble "Candens Lilium" unter der Leitung von Norbert Rodenkirchen musikalische Dialoge zwischen Mittelalter und Heute.

Eintrittspreis:
20 Euro, ermäßigt 15 Euro

Karten können bei kölnticket und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen, über die ZAMUS-Servicehotline (0221 / 9874379) und per E-Mail bestellt werden. 

Kartenbestellung per E-Mail

Veranstaltungsort

Museum Schnütgen
Cäcilienstraße 29-33
50675 Köln

7. und 8. April 2019: WESENDONCK

20 Uhr

Szenisches Projekt für fünf Sänger und einen Schauspieler mit Musik von Richard Wagner

"Besseres als diese Lieder hab ich nie gemacht", schrieb Richard Wagner. Kein Wunder, denn er war völlig hingerissen von Mathilde Wesendonck. Sie hat nicht nur die Gedichte für diesen Zyklus geschrieben, sie war auch Wagners Muse und Geliebte. In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln führen fünf Sänger zusammen mit einem Schauspieler die Wesendonck-Lieder in einer szenischen Interpretation auf.

Eintrittspreis:
30 Euro, ermäßigt 20 Euro

Karten können bei kölnticket und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen, über die ZAMUS-Servicehotline (0221 / 9874379) und per E-Mail bestellt werden. 

Kartenbestellung per E-Mail

Veranstaltungsort

Altes Pfandhaus
Kartäuserwall 20
50678 Köln

13. April 2019: MUSIC. MY LOVE MARATHON

12:30 Uhr

Eine musikalische Wanderung im Schatten des Doms mit 25 Einzelkonzerten

Start: Bach trifft Rossini – und wie!
Ziel: orchestra Kairos – Premiere!
After-Show-Party

Beim Musik-Marathon finden gleichzeitig 25 Konzerte an verschiedenen Orten in Köln statt. Die Besucherinnen und Besucher können frei zwischen den Konzerten wandeln. Aufführungsorte sind die Minoritenkirche, das Museum für Angewandte Kunst und das Domforum. Im Anschluss an den Musik-Marathon werden das Publikum und die Musikerinnen sowie Musiker zusammen feiern.

Eintrittspreis:
22 Euro, ermäßigt 18 Euro

Karten können bei kölnticket und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen, über die ZAMUS-Servicehotline (0221 / 9874379) und per E-Mail bestellt werden. 

Kartenbestellung per E-Mail

Veranstaltungsorte

Minoritenkirche
Kolpingplatz
50667 Köln

MAKK - Museum für Angewandte Kunst Köln
An der Rechtschule
50667 Köln

Domforum
Domkloster 3
50667 Köln

14. April 2019: ZAMUS FAMILY

11 Uhr

Kinderkonzert: Lüge oder Wahrheit?

Mit Märchen wie "Des Kaisers neue Kleider" von Hans Christian Andersen, dem portugiesischen "Der Prinz mit den Eselsohren" und dem alpenländischen "Alles glaubt der König doch nicht", nehmen die Erzählerin und die Musikerinnen sowie Musiker das Publikum mit auf eine faszinierende Reise ins Mittelalter. Begleitet von Fideln, Flöte und Organetto (einem italienischen Knopfakkordeon) führen sie in die Welt von Prinzen, Königen und Kaisern – und zur immer aktuellen Frage: "Lüge oder Wahrheit?"

Eintrittspreis:
5 Euro, Familienticket 15 Euro

Karten können nur per E-Mail oder an der Tageskasse erworben werden.

Kartenbestellung per E-Mail

Veranstaltungsort

ZAMUS
Heliosstraße 15
50825 Köln

14. April 2019: MESSIAH

20 Uhr

Von Georg Friedrich Händel

Das Kölner Fest für alte Musik findet seinen krönenden Abschluss mit Georg Friedrich Händels Messiah. Obwohl Händel in Deutschland große Beliebtheit genießt, wird sein Messiah immer noch wenig aufgeführt. Das Oratorium orientiert sich am Alten Testament und erzählt die Heilsgeschichte Jesu. Der "Chorus Musicus Köln" und "Das Neue Orchester" werden den Messiah unter der Leitung von Altmeister Trevor Pinnock in der Kölner Philharmonie aufführen.

Eintrittspreis:
35 Euro

Karten können bei kölnticket und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen, über die ZAMUS-Servicehotline (0221 / 9874379) und per E-Mail bestellt werden.

Kartenbestellung per E-Mail

Veranstaltungsort

Kölner Philharmonie
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln