Häufig gestellte Fragen für vollständig Geimpfte und Genesene

© Adam Gregor

Immer mehr Menschen sind vollständig geimpft oder aber nach einer COVID-19-Genesung immunisiert.

Was gilt für einmalig geimpfte Personen?

Für einmal geimpfte Personen gelten dieselben Regelungen wie für ungeimpfte Personen. Erst 14 Tage nach der zweiten Impfung besteht ein vollständiger Impfschutz.

Eine einmalige Impfung ist auch bei Verwendung des Impfstoffs der Firma Janssen/“Johnson & Johnson“ nicht mehr ausreichend.

Alle weiteren Informationen erhalten sie beim Paul-Ehrlich-Institut:

Paul-Ehrlich-Institut

Ab wann gilt man als vollständig geimpft?

Ab 14 Tage nach der zweiten Impfung gegen Corona (mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff) gilt man als vollständig geimpft.

Müssen sich vollständig geimpfte und genesene Personen weiterhin an die Maskenpflicht und die Abstands- und Hygieneregeln halten?

Ja, Impfung und Genesung haben grundsätzlich keinen Einfluss auf die Maskenpflicht und die Abstands- und Hygieneregelungen. Ausnahmen sind in der Corona-Schutzverordnung definiert.

Muss ich als Kontaktperson in Quarantäne, wenn ich genesen oder bereits vollständig geimpft bin?

Weitere Informationen finden Sie hier:

Informationen für Kontaktpersonen

Muss ich in Quarantäne, wenn ich trotz bereits vollständiger Impfung/ durchgemachter Infektion positiv getestet wurde?

Weitere Informationen finden Sie hier: 

Informationen für Corona positiv getestete Personen

Können vollständig Geimpfte andere weiterhin mit COVID-19 anstecken?

Wie kann ich nachweisen, dass ich vollständig geimpft oder genesen bin? Wie wird kontrolliert, dass ich vollständig geimpft oder genesen bin?

Es wird der Impfnachweis (mindestens 14 Tage alt) oder das positive Testergebnis (PCR-Test, der mehr als 27 aber weniger als 90 Tage zurückliegt) kontrolliert. Der Impfausweis kann entweder durch Vorlage des Impfpasses, der Ersatzbescheinigung oder aber durch ein digitales Impfzertifikat erbracht werden. Das digitale Impfzertifikat kann auch in der CovPass-App oder in der Corona-Warn-App auf allen gängigen Smartphones gespeichert werden.

Bei der Nachimpfung Genesener werden das positive Testergebnis und die einmalige Impfung kontrolliert.

Wie erhalte ich nachträglich mein positives PCR-Corona-Testergebnis?

Wenden Sie sich bitte an die Arztpraxis beziehungsweise an das Labor bei dem Sie den Test durchgeführt haben, um Ihr Testergebnis zu erhalten.

Wurden Sie im Infektionsschutzzentrum im Gesundheitsamt, im Testzentrum Köln Hauptbahnhof, am Flughafen Köln/Bonn (bis Anfang 2021) oder in einem unserer mobilen Abstrichdienste positiv getestet, so können Sie Ihren Nachweis über das nachfolgende Formular beantragen.

Anforderung des Nachweises über SARS-CoV2 mittels PCR-Test

Informationen zur Genesenenbescheinigung

Im Mai 2021 wurde an alle Personen, welche vom 25. November 2020 bis zum 22. Mai 2021 an das Gesundheitsamt Köln mit einem positiven PCR Ergebnis gemeldet wurden, eine Genesenenbescheinigung versendet.

Voraussetzungen und Informationen für den Erhalt einer Genesenenbescheinigung der Stadt Köln sind:

  • Sie müssen durch einen PCR-Test (Nukleinsäurenachweis) positiv auf das Corona-Virus getestet worden sein.
  • Sie müssen zum Zeitpunkt der Testung in Köln gemeldet gewesen sein.
  • Der Zeitraum, der in der Genesenenbescheinigung der Stadt Köln aufgeführt ist, berechnet sich aus dem Meldedatum, an welchem ihr positiver PCR Test durch das Labor an das Gesundheitsamt Köln gemeldet wurde.
  • Die Genesenenbescheinigung ist nur in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis gültig. Daher wird in der Genesenenbescheinigung ausschließlich die Meldeadresse aufgeführt. Ein Versand ist nur an diese Adresse möglich.
  • Die Genesenenbescheinigung wird ausschließlich in der offiziellen Amtssprache (in Deutsch) ausgestellt. Eine Ausstellung in anderen Sprachen ist nicht möglich.
  • Für einen Nachweis in anderen Sprachen oder um den Nachweis des Labortestergebnisses zu erhalten, können Sie die Arztpraxis, das Labor oder die Teststelle kontaktieren.

Die schriftliche Genesenenbescheinigung hat keine internationale Gültigkeit. Sie ermöglicht Erleichterungen und Ausnahmen von bestehenden Schutzmaßnahmen.

Der digitale Genesenennachweis mit europäischer Gültigkeit kann mit folgenden Formular beantragt werden: 

Formular Genesenennachweis

Wenn Ihnen bereits eine schriftliche Genesenenbescheinigung vorliegt, können Sie ein digitales Genesenenzertifikat über das Genesenenportal der Stadt Köln herunterladen.

Genesenenportal der Stadt Köln

Bei technischen Problemen und Fragen können Sie sich gerne per E-Mail an uns wenden:

E-Mail an die Stadt Köln