Für Personen, die von einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 genesen sind oder die gegen COVID-19 geimpft sind, gelten eine Reihe Erleichterungen von den derzeitigen Corona-Regeln. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung erklärt, was dabei zu beachten ist: 

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Nachweise:

Wie kann ich nachweisen, dass ich vollständig geimpft oder genesen bin? Wie wird kontrolliert, dass ich vollständig geimpft oder genesen bin?

Es wird der Impfnachweis (mindestens 14 Tage alt) oder das positive Testergebnis (PCR-Test, der mehr als 27 aber weniger als 90 Tage zurückliegt) kontrolliert. Der Impfausweis kann entweder durch Vorlage des Impfpasses, der Ersatzbescheinigung oder aber durch ein digitales Impfzertifikat erbracht werden. Das digitale Impfzertifikat kann auch in der CovPass-App oder in der Corona-Warn-App auf allen gängigen Smartphones gespeichert werden.

Bei der Nachimpfung Genesener werden das positive Testergebnis und die einmalige Impfung kontrolliert.

Alle Informationen zu den Impfnachweisen im Sinne der Covid-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung und der Coronavirus-Einreiseverordnung finden Sie hier:

Paul-Ehrlich-Institut

Wie erhalte ich nachträglich mein positives PCR-Corona-Testergebnis?

Wenden Sie sich bitte an die Arztpraxis beziehungsweise an das Labor bei dem Sie den Test durchgeführt haben, um Ihr Testergebnis zu erhalten.

Wurden Sie im Infektionsschutzzentrum im Gesundheitsamt, im Testzentrum Köln Hauptbahnhof, am Flughafen Köln/Bonn (bis Anfang 2021) oder in einem unserer mobilen Abstrichdienste positiv getestet, so können Sie Ihren Nachweis über das nachfolgende Formular beantragen.

Anforderung des Nachweises über SARS-CoV2 mittels PCR-Test

Informationen zur Genesenenbescheinigung

Eine Genesenenbescheinigung erhalten Sie nur, wenn Ihre Corona-Virus-Infektion durch einen positiven PCR-Test festgestellt wurde. Sie erhalten keine Genesenenbescheinigung aufgrund eines positiven Schnelltests oder einer Antikörperbestimmung.

Das Datum der Abnahme des positiven Tests muss mindestens 28 Tage und darf höchstens 90 Tage zurückliegen, damit der Genesenennachweis in Deutschland gültig ist. 

Die Rechtsgrundlage und die Gültigkeitsdauer der Genesenenbescheinigung finden Sie in § 22a Absatz 2 des Infektionsschutzgesetzes und der Verordnung zur Regelung von Erleichterungen und Ausnahmen von Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19:

Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz - IfSG)

Ein EU-Genesenenzertifikat können Sie sich in einer Apotheken unter Vorlage Ihres positiven PCR Testergebnisses und eines gültigen Ausweisdokumentes mit Lichtbild erstellen lassen.

Falls Sie bereit einen Genesenennachweis der Stadt Köln erhalten haben, können Sie sich alternativ das EU Genesenenzertifikat im Genesenenportal der Stadt Köln generieren lassen:

Genesenenportal der Stadt Köln

Bei technischen Problemen und Fragen können Sie sich gerne per E-Mail an uns wenden:

E-Mail an die Stadt Köln