Was ist ein Virusvarianten-Gebiet?

Ein Virusvarianten-Gebiet ist ein Staat oder eine Region außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, für den oder die zum Zeitpunkt der Einreise nach Nordrhein-Westfalen ein besonders hohes Risiko für eine Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 festgestellt wurde, weil in diesem Risikogebiet bestimmte Varianten des Coronavirus SARSCoV-2 verbreitet aufgetreten sind.
Die Einstufung als Virusvarianten-Gebiet finden Sie auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts:

Virusvarianten-Gebiete (Robert Koch-Institut)

Muss ich mich digital anmelden?

Ja, es gilt eine Anmeldepflicht.

Einreisende aus Risikogebieten sind verpflichtet sich anzumelden.

Auf der Homepage "Digitale Einreiseanmeldung" geben Sie die Informationen zu Ihren Aufenthalten der letzten 10 Tage an. Nach vollständiger Angabe aller notwendigen Informationen erhalten Sie eine PDF-Datei als Bestätigung. Ihre befördende Person wird vor der Beförderung kontrollieren, ob Sie eine Bestätigung vorweisen können. Eine Beförderung kann anderenfalls nicht erfolgen. Sollte es in Ausnahmefällen nicht möglich sein, eine digitale Einreiseanmeldung vorzunehmen, müssen Sie stattdessen eine Ersatzmitteilung in Papierform ausfüllen.

Es gibt auch Ausnahmen von der Anmeldepflicht, die Sie in der Bundesverordnung im § 2  finden. 

Den Link zur digitalen Einreiseanmeldung, das Formular zur Ersatzmeldung in Papierform, der Bundesverordnung und weitere Informationen finden Sie in den folgenden Links:

Digitale Einreiseanmeldung (Bundesministerium für Gesundheit)
Ersatzmeldung in Papierform (Bundesministerium für Gesundheit) Fragen und Antworten zur digitalen Einreisemeldung (DEA)_ (Bundesministerium für Gesundheit) Orientierungshilfe für (Ein-) Reisende (Bundesministerium für Gesundheit) Bundesverordnung (CoronaEinreiseVO) zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 nach Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite durch den Deutschen Bundestag

Reisen Sie aus Virusvarianten-Gebieten ein und/oder ist Ihnen eine digitale Einreiseanmeldung nicht möglich melden Sie sich unverzüglich per E-Mail oder telefonisch unter 0221 / 221-35540 an uns. Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr.

Gleiches gilt für alle Einreisende, wenn Symptome einer Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 wie Husten, Fieber, Schnupfen oder Geruchs-/Geschmacksverlust auftreten.

E-Mail an das Gesundheitsamt

Gibt es eine Quarantänepflicht?

Ja, es gilt eine Quarantänepflicht:

Personen, die sich in den letzten 10 Tagen vor Einreise in Virusvarianten-Gebieten aufgehalten haben, müssen sich unverzüglich für einen Zeitraum von 14 Tagen in Quarantäne begeben, gerechnet ab dem Tag ihrer Ausreise.

Gibt es eine Testpflicht?

Ja, es gilt eine Testpflicht:

Einreisetestung: Personen, die sich in den letzten 10 Tagen vor Einreise in Virusvarianten-Gebieten aufgehalten haben, sind verpflichtet bei Einreise, einen maximal 48 Stunden alten Nachweis über eine negative Testung auf SARS-CoV-2 mitzuführen.

Das negative Testzeugnis muss innerhalb von 48 Stunden nach Einreise der unteren Gesundheitsbehörde vorgelegt werden. Das Testergebnis können Sie per E-Mail an das Gesundheitsamt senden. Wenn Sie über keine E-Mail-Adresse verfügen rufen Sie uns an unter: 0221 / 221-35540.

E-Mail an das Gesundheitsamt

Eine Verkürzung der Quarantäne, insbesondere durch eine Freitestung (negatives Corona-Testergebnis) ist nicht möglich.

Gibt es Ausnahmen?

Ausnahme von der Quarantänepflicht sind in im § 3 der CoronaEinreiseVerordnung des Landes Nordrhein-Westfalen geregelt und gelten für:

  • Personen, die nur zur Durchreise in das Land Nordrhein-Westfalen einreisen,
  • bei Aufenthalt von weniger als 72 Stunden und Einhaltung von Schutz- und Hygienekonzepten von:
    • Personen, die beruflich bedingt grenzüberschreitend Personen, Waren oder Güter auf Straße, Schiene, per Schiff oder Flugzeug transportieren oder
    • Personen, deren Tätigkeit für die Aufrechterhaltung des Gesundheitswesens dringend erforderlich und unabdingbar ist und dies durch den Dienstherrn, Arbeitgebenden und Auftraggebenden bescheinigt wird.
  • in Ausnahmefällen bei Vorlage eines negativen Testergebnisses einer Einreisetestung, diese Entscheidung obliegt dem zuständigen Gesundheitsamt.

Ausnahmen von der Testpflicht für Ein- und Rückreisende aus Virusvarianten-Gebieten gelten nur für Kinder unter 6 Jahren.

Vorstehende Ausnahmen gelten nur, soweit die dort bezeichneten Personen keine typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (zum Beispiel Husten, Fieber, Schnupfen, Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns) aufweisen.

Welche Kriterien muss ein Test auf das Corona-Virus erfüllen?

  1. Testungen auf eine akute Erkrankung an Covid-19 dürfen nicht älter als 48 Stunden vor Ankunft sein.
  2. Testergebnisse müssen auf Papier oder in einem elektronischen Dokument in deutscher, englischer oder französischer Sprache vorliegen.
  3. Verfahren der Nukleinsäureamplifikationstechnik (PCRLAMPTMA) zum direkten Nachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 werden derzeit grundsätzlich aus allen Staaten der Europäischen Union, sowie vom Robert Koch-Institut genannten Staaten akzeptiert. PCR-Tests müssen von medizinisch-geschultem Personal vorgenommen und von einem anerkannten Labor ausgewertet werden.
  4. Antigen-Tests zum direkten Nachweis des Corona-Virus werden grundsätzlich aus allen Ländern anerkannt, sofern sie die von der WHO empfohlenen Mindestkriterien für die Güte von SARS-CoV-2-Ag-Schnellteste erfüllen. Hierzu zählen Tests, die eine ≥80 Prozent Sensitivität und ≥97 Prozent Spezifität, verglichen mit PCR-Tests, erreichen.

An was muss ich noch denken?

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise:

Sollten Sie aktuell oder innerhalb von 10 Tagen nach Ihrer Einreise aus einem Hochinzidenz-Gebiet typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (zum Beispiel Husten, Fieber, Schnupfen, Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns) aufweisen, informieren Sie bitte Ihre Hausarztpraxis und das Gesundheitsamt unter der Telefonnummer 0221 / 221-35540 (Montag bis Freitag, 9 bis 16 Uhr) oder per E-Mail.
Und suchen Sie zur Durchführung eines weiteren Tests eine Arztpraxis oder ein Testzentrum auf.

E-Mail an das Gesundheitsamt