Die Corona-Warn-App ist die offizielle deutsche Warn-App für den Kampf gegen das Corona-Virus.

Herausgeber ist das Robert Koch-Institut.

Sie soll das Nachverfolgen von Infektionen erleichtern.

Das Herunterladen ist freiwillig.

Wie verhalte ich mich bei einer roten Corona-Warn-App?

Eine rote Warnung bedeutet nicht automatisch, dass Sie sich mit COVID-19 infiziert haben. Die Warnung bezieht sich lediglich auf ein erhöhtes Ansteckungsrisiko nach mindestens einer Begegnung in den vergangenen 14 Tagen mit einer später positiv getesteten Person. Die Warn-APP kann dabei nicht unterscheiden, ob der Kontakt im Freien oder in Innenräumen stattgefunden hat, ob die Betroffenen zum Beispiel eine FFP2-Maske getragen haben und ob Sie bereits geimpft, geboostert oder genesen sind.

Nach Erhalt einer roten Corona-Warn-App halten Sie sich bitte besonders an die derzeit empfohlenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Beurteilen Sie, welche Kontakte Sie an dem Tag hatten, auf den sich die Warnung bezieht. Bedenken Sie, dass Sie sich auch als immunisierte Personen angesteckt haben könnten.

Begeben Sie sich wenn möglich nach Hause und vermeiden Sie unnötige Kontakte, wenn Sie ein erhöhtes Risiko nicht aufgrund von Schutzmaßnahmen ausschließen können.

Sie haben Anspruch auf einen kostenlosen Test. Das muss nicht notwendigerweise ein PCR Test sein, da auch eine Diagnostik durch Antigen-Tests möglich ist. Bis das Testergebnis vorliegt, sollten Sie weiterhin unnötige Kontakte, insbesondere zu Risikogruppen, vermeiden. Achten Sie in den 14 Tagen nach der durch die App angezeigten Risikobegegnung auf das Auftreten von Symptomen und nehmen Sie gegebenenfalls Kontakt zu Ihrer Hausarztpraxis auf. Unter Vorzeigen der roten Corona-Warn-App können Sie an folgenden Stellen einen kostenlosen PCR-Test erhalten:

Infektionsschutzzentrum des Gesundheitsamtes Infektionsschutzzentrum der Uniklinik Köln Labor Wisplinghoff

sowie in:

  • Privaten Testzentren und
  • Arztpraxen

Eine Liste der privaten Testzentren mit PCR-Testangebot finden Sie hier:

Beauftragte Teststellen in Köln

Wenn ihr Testergebnis positiv ist, müssen Sie sich in Quarantäne begeben. Alle Informationen für Corona positiv getestet Personen finden Sie hier:

Informationen für Corona positiv getestete Personen

Reicht die Warnung "Erhöhtes Risiko" der Corona-Warn-App als Krankschreibung oder als Anordnung der Quarantäne?

Nein. Niemand muss alleine aufgrund eines Hinweises "Erhöhtes Risiko" der Corona-Warn-App in Quarantäne. Die Warnung führt auch nicht zwangsläufig zu einer Krankschreibung, wenn die gewarnte Person keine Symptomatik aufweist.

Die Meldung informiert Nutzende über ein erhöhtes Infektionsrisiko. Das erhöhte Infektionsrisiko entsteht aufgrund der Nähe und der Dauer einer Begegnung mit einer Person, die über die App ein positives Testergebnis gemeldet hat.

Weitere Infos zur Corona-Warn-App