Wichtiger Hinweis:

Die Corona-Einreiseverordnung wird seit dem 13. Mai 2021 bundesweit einheitlich geregelt. Zweck der Verordnung ist es, im Rahmen der Einreise von Personen in die Bundesrepublik Deutschland Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 und insbesondere mit besorgniserregenden Virusvarianten des Coronavirus SARS-CoV-2 frühzeitig zu verhindern, um seine Verbreitung in der Bundesrepublik Deutschland zu verhindern.

Verordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 nach Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite durch den Deutschen Bundestag in der ab dem 13. Mai 2021 gültigen Fassung

 

Die Corona-Einreiseverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen vom 9. Mai 2021 wurde zum 13. Mai 2021 aufgehoben.

Verordnung zur Aufhebung der Coronaeinreiseverordnung Nordrhein-Westfalen

Die sich aus dem Bundesverordnung ergebenen Änderungen werden Ihnen hier in Kürze zur Verfügung gestellt. 

Die unten genannten Informationen beziehen sich noch auf den Stand vor der Aufhebung der Landesverordnung und werden in den nächsten Tagen angepasst.

Einreise aus Hochinzidenz-Gebieten

Einreise aus Virusvarianten-Gebieten

Einreise aus einem Risikogebiet (ausgenommen Virusvarianten-Gebiete)

Einreise aus dem Ausland aus einem Nicht-Risikogebiet

Wie verhalte ich mich nach der Einreise?

Es besteht für Sie keine Test- und Quarantänepflicht.

Wichtige Hinweise für Einreisende aus allen Ländern

Informieren Sie bitte Ihre Hausarztpraxis und das Gesundheitsamt unter der Telefonnummer 0221 / 221-33540, Montag bis Freitag, 9 bis 16 Uhr, wenn Sie innerhalb von 10 Tagen nach Ankunft in Köln typische Corona-Beschwerden bekommen sollten wie:

  • Geruchs-/Geschmacksstörungen
  • Fieber
  • Husten
  • Atembeschwerden
  • Halsschmerzen
  • laufende Nase
  • allgemeine Schwäche
  • Durchfall

Bleiben Sie bitte bis zur Abklärung zu Hause und vermeiden Sie Kontakte zu anderen Personen. Halten Sie sich zudem unbedingt an die aktuellen Abstands, Verhaltens- und Hygieneregeln.  

Wo kann ich mich als Reiserückkehrende Person testen lassen?

Ein Test für Reiserückkehrende ist kostenpflichtig.

Einreisende haben eine Vielzahl an Möglichkeiten sich testen zu lassen, sofern Sie keine Krankheitszeichen zeigen, unter anderem:

  • "CENTOGENE"-Testzentrum am Flughafen Köln/Bonn (CGN), Terminal 2
  • Testzentrum an einem anderen deutschen Flughafen 
  • Testzentrum am Hauptbahnhof Köln (Breslauer Platz)
  • Infektionsschutzzentrum 3 (kurz: ISZ3) des Gesundheitsamts Köln, Lungengasse 18, 50667 Köln
    Für Reiserückkehrende aus Risikogebieten, egal ob Reiserückehrende per Flugzeug, Zug oder Pkw eingereist sind.
    Es muss ein Reisenachweis vorgelegt werden.
  • Infektionsschutzzentrum 1 (kurz: ISZ1) der Universitätsklinik Köln
  • Labor Ihrer Wahl (mit Überweisung Ihrer Hausarztpraxis)
"CENTOGENE"-Testzentrum am Flughafen Köln/Bonn Infektionsschutzzentrum der Universitätsklinik Köln - weitere Informationen Infektionsschutzzentrum im Gesundheitsamt