vom 31. August 2019 bis 15. September 2019

Uhrzeit:

Samstags und sonntags, 15 Uhr bis 18 Uhr
und nach Vereinbarung

Infos:

Preis: Der Besuch ist kostenfrei.

Klaus Herda zeigt in der Ausstellung die zusammengetragenen Ergebnisse aus über 10 Jahren alternativer Pilzsammelleidenschaft. Zusammen mit den "Freunden des Wetterpilzes" bereiste er die Welt auf der Suche nach diesen fantastischen Pilzwesen. In keiner anderen Stadt auf der Welt kann man mit so vielen Wetterpilzen aufwarten wie in Köln, was Köln zur Wetterpilzkulturhauptstadt macht.

Zu sehen sind:

  • Collagen der 32 Kölner Wetterpilze mit Aufnahmen und Beschreibungen
  • fotografische Ausführen zur Ästhetik sowie Stil und Bauweise anhand von 10 Themen
  • Plan, Bau und Entstehung von Wetterpilzen am Beispiel von 9 dokumentierten Standorten 
  • von Wetterpilzen inspirierte Gedichte und Geschichten
  • Darstellungen historischer Pilze
  • Wetterpilze in der Malerei, unter anderem Originale des Düsseldorfer Künstlers Peter Rusam

Vernissage: Samstag, 31. August 2019, 18 Uhr

Eröffnung: Helga Blömer-Frerker, Bezirksbürgermeisterin des Stadtbezirks Lindenthal

Sonderterminanfragen: Klaus.Herda@Wetterpilze.de

 

Veranstaltungsort
Kunsthalle Lindenthal
Aachener Straße 220
50931 Köln - Braunsfeld
Telefon:
0221 / 221-0
Fax:
0221 / 221-93250
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer eingeschränkt zugänglich.
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 7 und 13 (Haltestelle Aachener Straße/Gürtel)
    Bus-Linie 137 (Haltestelle Aachener Straße/Gürtel)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen