Unter dem Titel "Was anderes seh'n – ins Kino geh'n" steht ein Film- und Vortragsabend, zu dem Köln im Film e. V. und das Historische Archiv der Stadt Köln mit seinen FREUNDEN einladen. 

Marion Kranen und Irene Schoor von Köln im Film bieten einen kleinen Spaziergang durch die bewegte Kinogeschichte Kölns an: angefangen bei den ersten Filmvorführungen im Jahre 1896 in Köln, den Jahrmarkt- und Varietéveranstaltungen über den rasanten Aufschwung der Lichtspieltheater ab den 1910er-Jahren, den Kinoboom der 1950er und 1960er Jahre bis zu Programmkinos und Multiplex. Die exemplarischen Kinogeschichten werden ergänzt durch Filmbeiträge über Kölner Kinos.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende für Köln im Film e. V. und die FREUNDE des Historischen Archivs wird gebeten.

Veranstalter
Historisches Archiv der Stadt Köln
Heumarkt 14
50667 Köln - Altstadt/Nord
Telefon:
0221 / 221-22327
Fax:
0221 / 221-22480
Veranstaltungsort
Filmclub 813
Hahnenstraße 6
50667 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 3106813
Fax:
0221 / 3106813
Beschreibung

Der Filmclub 813 wurde im Sommer 1990 von acht "Cineasten" gegründet, um Filme im Kino vorzuführen, die in Köln entweder nur für kurze Zeit, lange Zeit nicht mehr oder noch gar nicht zu sehen waren beziehungsweise sind.

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16 und 18 (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen