© Frank Bölter

06. November 2017

Uhrzeit:

11 Uhr

Infos:

Preis: Die Teilnahme ist kostenlos.

UMTaufen des Salierrings in Harald-Hermann-Ring ist die dritte von acht monatlichen Kunstaktionen zum UMTaufen der Kölner Ringe im Rahmen des StadtLabors.

Der Salierring wird per Installation eines Straßennamenschildes symbolisch zum Harald-Hermann-Ring. Ringabschnitt für Ringabschnitt werden bis dahin überwiegend unbekannte Persönlichkeiten und ihr Engagement für mehr Lebensqualität an den Kölner Ringen mit zusätzlichen Straßennamenschildern auf Zeit gewürdigt. Sie erweitern somit als Namenspatroninnen und -patrone den Blick auf die Kölner Ringe.

Standen bei den ersten Kunstaktionen der Reihe "UMTaufen" mit dem Dietlinde-Schumacher-Ring die Kölner Kioskkultur und mit dem Doro-Hoffmann-Ring das Thema Inklusion im Vordergrund, so geht es beim UMTaufen des Salierringes in den Harald-Schumacher-Ring um das Thema der Obdachlosigkeit und ein Beispiel vorbildhafter Unterstützung und Hilfeleistung.

Im Diakoniehaus am Salierring 19 finden bedürftige Menschen vielfältige Unterstützung, beispielsweise in Form von betreutem Wohnen, ambulanter Begleitung und Straffälligenhilfe. Im "Treff" der Diakoniestelle werden Wohnungslose jeden Morgen von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern sowie vielen ehrenamtlich Tätigen mit einem Frühstück und einem offenen Ohr versorgt. Harald Hermann ist ein liebenswerter und langjähriger Stammgast im "Treff".

Ziel der monatlichen Aktionen von UMTaufen ist es, den Blick von den namensgebenden Deutschen Herrscher- und Adelsdynastien der Kölner Ringe hinzulenken auf jene Menschen, die sich gegenwärtig und jenseits von Kommerz, Verkehr und Amüsierbetrieb auf den Kölner Ringen für Lebensqualität, Flair, Atmosphäre und Wärme einsetzen.

StadtLabor ist ein vom Kunstbeirat der Stadt Köln initiiertes Projekt für Kunst im öffentlichen Raum. Drei Künstlerteams sind eingeladen im Laufe des Jahres 2017 Interventionen zu realisieren. Der räumliche Fokus des Projekts liegt dieses Jahr auf den Kölner Ringen.

Veranstalter
Kunstbeirat
Richartzstraße 2-4
50667 Köln - Altstadt/Nord
Telefon:
0221 / 221-23146
Fax:
0221 / 221-24141
Veranstaltungsort
Kreuzung Salierring/Am Duffesbach
50677 Köln - Neustadt/Süd
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 12, 15 und 16 (Haltestelle Eifelstraße)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen