© Stadt Köln

08. September 2018

Uhrzeit:

10 bis 12 Uhr

Infos:

Anmeldung/Vorverkauf: Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Auf dem Hohenzollernring, beidseitig zwischen Ehrenstraße und Rudolfplatz, haben wir den öffentlichen Straßenraum aufgewertet. Zur Beruhigung des Stadtbildes wurde das Stadtmobiliar auf wenige Elemente reduziert, neu geordnet und gestalterisch aufeinander abgestimmt. Versorgungskästen, Abfallbehälter, Straßenleuchten, Schilder- und Ampelmasten, die durch Graffiti und Aufkleber schnell verschmutzt sind, wurden mit einer transparenten Schutzschicht versehen. Durch diese Schutzschicht wird die Reinigung erleichtert. Aufkleber haften sehr schlecht, Verschmutzungen perlen ab und können durch die AWB mit Wasser und Schwamm beseitigt werden. Für Zeitungskästen wurde eine Befestigung gefunden, die sicheren Stand gewährleistet, für herkömmlichen Fahrradständer mit Werbeschild wurden dezente und kleinformatige Werbebügel entwickelt.

Grundlage dieser Maßnahmen ist das Gestaltungshandbuch, mit dem wir eine Gesamtstrategie für den öffentlichen Raum entwickelt haben. Es geht darum, den Stadtraum zu ordnen, zu beruhigen und etablierte Qualität zu bewahren. Damit soll die Aufenthaltsqualität des öffentlichen Raums nachhaltig verbessert werden.

Am 1. September 2018 beginnt eine dreimonatige Testphase. Ein Ansprechpartner, der sogenannte "Kümmerer", wird in diesem Zeitraum täglich die Pilotstrecke begehen und Missstände jeder Art direkt an uns oder auch externe Partner melden. Die AWB wird in dieser Testphase eine raumdeckende Reinigung für den gesamten Straßenraum inklusive aller Einbauten und Mobiliar durchführen. 

Heute eröffnen wir die Pilotstrecke auf dem Hohenzollernring und informieren hierzu. Nach Ablauf der Testphase werden die Kosten für die Herstellung des Ausgangszustands und die Kosten zum Erhalt dieses Zustands ausgewertet und der qualitativen Verbesserung des öffentlichen Raums entgegengestellt. Jedoch ist das Feedback der Bürgerinnen und Bürger genauso wichtig, um eine Entscheidung zu treffen, wie zukünftig der Qualitätsstandard der Kölner Stadträume aussehen wird.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Materialien

Veranstalter
Dezernat Stadtentwicklung, Planen und Bauen - Stadtraummanagement
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln - Deutz
Telefon:
0221 / 221-25477
Veranstaltungsort
Hohenzollernring
zwischen Ehrenstraße und Rudolfplatz
50672 Köln - Neustadt/Nord

Anfahrt

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen