13. August 2017

Uhrzeit:

15 Uhr

Infos:

Preis:
Einzelticket inklusive Eintritt in die Ausstellung:
6,50 Euro, ermäßigt 4 Euro
Kombiticket für beide Angebote:
8 Euro, ermäßigt 5 Euro

15 Uhr
Führung durch die Ausstellung

16 Uhr
Sprünge ins Unendliche - Waslaw Nijinsky revolutioniert die Ballettwelt

Im Anschluss an die einstündige Führung werden unter dem Überbegriff "Russische Tanzminiatur" Porträts der russischen Tanzkünstler und -stücke in Film und Wort skizziert, welche die Ballettwelt zur Zeit Ernst Opplers begeisterten und revolutionierten. Leitung: Bettina Großberg

Waslaw Nijinskys Sprünge schienen ins Unendliche zu streben, sein Tanz war ungewöhnlich und beeindruckend. In seinen Choreografien verließ er die Bewegungssprache des Balletts und sorgte somit für spektakuläre Kunstwerke wie "L'Après-midi d'un faune" und "Le Sacre du Printemps".

Veranstalter
SK Stiftung Kultur
Im Mediapark 7
50670 Köln - Neustadt/Nord
Telefon:
0221 / 888950
Fax:
0221 / 88895101
Veranstaltungsort
Deutsches Tanzarchiv Köln/SK Stiftung Kultur
Im Mediapark 7
50670 Köln - Neustadt/Nord
Telefon:
0221 / 88895400
Fax:
0221 / 88895401
Öffnungszeiten

Archiv und Bibliothek:
Dienstag, 10 bis 19 Uhr
Mittwoch und Donnerstag, 10 bis 16 Uhr

Museum und Ausstellungen:
Täglich außer Mittwoch, 14 bis 19 Uhr

Beschreibung

Neben der Bewahrung von Zeugnissen der Tanzkunst widmet sich das Deutsche Tanzarchiv Köln der wissenschaftlichen Aufarbeitung und Präsentation dieser Dokumente in Ausstellungen und Publikationen.

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 12 und 15 (Haltestelle Christophstraße/Mediapark)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen