© Verlag S. Fischer

21. Oktober 2016

Uhrzeit:

20 Uhr

Infos:

Preis:
8 Euro, ermäßigt 6 Euro für Schülerinnen und Schüler, Studierende und Köln-Pass-Inhaberinnen und -Inhaber

Anmeldung/Vorverkauf:
Karten gibt es an der Abendkasse oder im Vorverkauf über KölnTicket

Mit sage und schreibe elftausend Jungfrauen geht die britannische Prinzessin Ursula um 300 nach Christus auf große Fahrt gen Rom, weil sie als gute Christin standhaft keusch bleiben und nicht heiraten will. Und das soll bitteschön der Papst absegnen!

Die Rückreise führt die Mädels den Rhein entlang nach Colonia, und wie der liebe Gott es so will: Die Stadt wird gerade belagert von den gefürchteten Hunnen, die in Sachen Benimm gegenüber Frauen recht ungeübt sind. 

Ralf König fügt der mittelalterlichen Heiligenlegende um die Schutzpatronin der Stadt Köln eine weitere Version hinzu, mit allem, was dazu gehört: Sozialethisch desorientierten Heiden, sadomasochistischen Klosterbrüdern, verpeilten Engeln und wohlgeformten Barbaren, und den Jungfrauen tropfen die Hormone aus 22.000 Nasenlöchern. 

Königs große Leistung ist dabei, aus konsequent recherchierten Fakten eine Komödie zu erschaffen, die zwar einer gewissen Häme nicht entbehrt, die aber vor allem durch ihre großartigen Dialoge, ihren Einfallsreichtum und den fast freundlich-humanistischen Schluss besticht. (Ultra Comix)

Ralf König absolvierte ein Studium der freien Graphik an der Kunstakademie Düsseldorf und veröffentliche zahlreiche Comics, die in 18 Sprachen übersetzt wurden. Er wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Max-und-Moritz-Preis. 

Zum Gedenktag der Ursula von Köln und ihrer 11000 Gefährtinnen.

Veranstaltungsort
Stadtbibliothek Köln
Josef-Haubrich-Hof 1
50676 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-23828
Fax:
0221 / 221-23933
Öffnungszeiten

Montag, 10 bis 18 Uhr (mit eingeschränktem Service!)
Dienstag und Donnerstag, 10 bis 20 Uhr
Mittwoch und Freitag, 10 bis 18 Uhr
Samstag, 10 bis 15 Uhr

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Es ist ein Personenaufzug vorhanden.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16, und 18 und (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen