23. Januar 2020

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Infos:

Preis:
10 Euro, ermäßigt 8 Euro

Anmeldung/Vorverkauf:
Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Lesungen und Gespräche mit Luljeta Lleshanaku, Sergio Raimondi und Serhij Zhadan.

Womit hätte die Lyrik sich heutzutage zu befassen? Die Antwort fällt leicht - denn wie zu früheren Zeiten kann alles Material für ein wahrhaft gelungenes Gedicht sein. Alles hat es verdient, seinen Platz zu finden in einem Vers, in einer Strophe.

Es lesen Nicola Gründel und Philipp Plessmann.

Moderation: Jan Wagner.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Poetica 2020 auf Deutsch und Englisch statt.

Veranstaltungsort
Stadtbibliothek Köln
Josef-Haubrich-Hof 1
50676 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-23828
Fax:
0221 / 221-23933
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Es ist ein Personenaufzug vorhanden.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16, und 18 und (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen