© Rene Achenbach

vom 12. Juli 2018 bis 14. Juli 2018

Uhrzeit:

20:30 Uhr

Infos:

Preis:
19 Euro, ermäßigt 14,50 Euro
Mini-Abo (zwei Aufführungen des Kölner Freiluftfestivals): 31 Euro, ermäßigt 25 Euro

Seit 1987 existiert das N.N. Theater Neue Volksbühne Köln, das Theater feiert in diesem Jahr also sein 30-jähriges Jubiläum. Damals als reines Straßentheater gegründet, spielt die Gruppe inzwischen überall dort, wo Menschen zusammenkommen: In Stadttheatern, auf Marktplätzen, in Kulturzentren, in Industriehallen. Von 1989 bis 2011 bestimmte die Handschrift von Regisseur George Isherwood den Stil der Theatergruppe: Ursprünglich, lebendig und volksnah, immer bemüht um die ausgewogene Balance zwischen Tragödie und Komödie. Diese Arbeit führt seit 2012 das Ensemble unter wechselnder Regie erfolgreich fort. Mit Spielfreude und Fantasie widmen sich Theatermitglieder den großen klassischen Vorlagen, um sie - trotz ihrer inhaltlichen Schwere - stets verständlich und leicht aufzubereiten.

20.000 Meilen unter dem Meer (Köln-Premiere)

Ein stürmisches Tiefseeabenteuer

Auf meiner unterseeischen Reise sollen Sie mich begleiten! Mobilis in Mobile, Beweglich im Beweglichen… denn, bewegen wir uns nicht alle von einem Ort zum anderen, ohne je einen Heimathafen zu erreichen?

Dies ist das Motto des mysteriösen Aussteigers Kapitän Nemo. Von Rachedurst getrieben macht er mit seinem Unterseeboot, der Nautilus, die Ozeane unsicher. Durch einen Zufall rettet er zwei Schiffbrüchige und hält sie als "Gäste auf Lebzeit" gefangen. Gemeinsam erleben Sie eine fantastische Weltreise unter Wasser, vorbei an hungrigen Haifischen, leuchtenden Quallen, singenden Kraken und Plastiktüten.

Im Schleppnetz der Geschichte verfangen sich nicht nur Fische, sondern auch große Fragen: Ist die Welt noch zu retten? Und wenn ja, wie? Sind wir der Stoff aus dem die Träume sind? Was zur Hölle ist Aluminiumminimumimmunität?

Der fantastische Roman von Jules Verne und Shakespeares Stück "Der Sturm" dienen als Vorlage und Inspiration der diesjährigen Premiere. Furchtlos stürzt sich die Besatzung mit einer Mixtur aus Tragik und Komik in die Fluten und zwei Musiker spielen bei Wind und Wetter bis zum Untergang.

Regie: Thomas Köller

Veranstalter
N.N. Theater
Am Sonnenhang 9
50996 Köln - Rodenkirchen
Telefon:
0221 / 25952548
Telefon:
0176 / 20727857
Veranstaltungsort
Friedenspark
Oberländer Wall/Aggripinaufer
50678 Köln - Neustadt/Süd
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 16 und 17 (Haltestelle Schönhauser Straße)
    Bus-Linien 106, 132, 133 und 142 (Haltestelle Bonner Wall)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen