vom 12. Juli 2017 bis 13. Juli 2017

Uhrzeit:

9 Uhr
Einlass: 8:30 Uhr

Infos:

Preis:
Schülerinnen und Schüler: 3 Euro
Lehrkräfte: Eintritt frei

Für Hörgeschädigte bietet das Filmforum Induktionsschleifen an.

Alter:
Das Angebot richtet sich an Jugendliche aller Schulformen ab der Jahrgangsstufe 9.

Anmeldung/Vorverkauf: Interessierten Lehrkräften wird empfohlen, ihre Klasse oder Kurse rechtzeitig für einen der beiden Filmfesttage per E-Mail anzumelden, da das Kartenkontingent begrenzt ist.

Für die Jubiläumsausgabe der Kurzfilmfestes ".mov" hat das gemeinnützige Bildungsunternehmen KultCrossing zwölf Filme von britischen, deutschen, französischen und schottischen Filmschaffenden ausgewählt. Als roter Faden zieht sich das Motto "Meine Welt" durch die Programmauswahl im Kontext der Themenkreise Sinnsuche, Mediennutzung und Zeitgeschichte. Durch das Auge der Filmemacherinnen und Filmemacher erhält das Publikum Einblicke in die unterschiedlichsten Welten. Egal ob abgehalfterter Ex-Popstar, zwei Jugendliche aus der israelisch-palästinensischen Grenzregion oder der König eines fremden Planeten - alle Protagonistinnen und Protagonisten nehmen die Zuschauerinnen und Zuschauer in ihre Welten der Gefühle, Erlebnisse und Erfahrungen mit.

Hintergrundinformationen

Das Kurzfilmfest wurde 2008 als Filmbildungsreihe für Schülerinnen und Schüler ins Leben gerufen, um das Genre des Kurzfilms populärer zu machen und es als unterrichtstaugliches Format zu etablieren. Dabei geht es ebenso um das Anschauen und die Analyse von Filmen wie um die Diskussion mit den Filmemacherinnen und -machern. Auch in diesem Jahr werden wieder auswählte Filmschaffende bei ".mov" zu Gast sein, die den Jugendlichen spannende Einblicke vermitteln werden.

Dass ein Film nicht von alleine entsteht, ist allen klar. Wie viele verschiedene Berufsgruppen mitwirken, ist in jedem Abspann sichtbar. Doch neben dem Künstlerischen geht es auch um Finanzierung, Management, Technik, Vertrieb und Marketing. All das aus erster Hand zu erfahren, ist faszinierend und schafft die von KultCrossing immer wieder angestrebte Praxisnähe,

so Christa Schulte, ehrenamtliche Geschäftsführerin der KultCrossing gGmbH.

Seit 2011 ist die Vergabe des "movy" – als Preis für den besten Kurzfilm, ausgewählt von einer Schülerjury – fester Bestandteil des Programms. Die Verleihung findet dabei am zweiten Tag im Rahmen des cineastischen Spektakels statt.

Veranstalter
KultCrossing gGmbH
Amsterdamer Straße 192
50735 Köln - Niehl
Telefon:
0221 / 2242771
Fax:
0221 / 2242775
Veranstaltungsort
Cinenova
Herbrandstraße 11
50825 Köln - Ehrenfeld
Telefon:
0221 / 99578310
Fax:
0221 / 99578329

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 3 und 4 (Haltestelle Leyendeckerstraße)
    Stadtbahn-Linie 13 (Haltestelle Venloer Straße/Gürtel)
    Bus-Linien 141, 142 und 143 (Haltestelle Venloer Straße/Gürtel)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen