© zefo

07. September 2020

Uhrzeit:

von 18 bis 19:30 Uhr

Infos:

Preis: kostenlos

Die Veranstaltung findet zu diesem Zeitpunkt nicht statt.

Kindesmissbrauch gibt es in physischer, psychischer und sexueller Form. Er kann zwischen Erwachsenen und Kinder, aber auch zwischen Kindern geschehen. Lange Zeit wurde Kindesmissbrauch verleugnet, ignoriert oder verdrängt. Das oft latent noch vorhandene romantische Elternbild muss vor dem Hintergrund zusammen mit Elternrechten und -pflichten kritisch neu diskutiert werden.

Professor Klein zeigt, wie beispielsweise psychische Störungen auf der Eltern- und Kinderebene Kindesmissbrauch begünstigen können. Und er verdeutlicht, warum die Einhaltung und Förderung von Kinderrechten die gesellschaftliche Herausforderung der Gegenwart ist.

Professor Dr. Miachel Klein, Katholische Hochschule NRW, Köln

Veranstaltungsort
Rathaus, Spanischer Bau - Ratssaal
Rathausplatz 1
50667 Köln - Altstadt/Nord
Telefon:
0221 / 221-0
Fax:
0221 / 221-22211
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 7 und 9 (Haltestelle Heumarkt)
    Stadtbahn-Linien 5, 16 und 18 (Haltestelle Dom/Hauptbahnhof)
    Bus-Linie 132 (Haltestelle Rathaus)
    Bus-Linie 133 (Haltestelle Gürzenichstraße)
    S-Bahn-Linien S 6, S 11, S 12, S 13 (Haltestelle Köln Hauptbahnhof)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen