Kabbaratz

13. November 2013

Uhrzeit:

20 Uhr

Infos:

Preis: Abendkasse 18 Euro, ermäßigt 14 Euro
Vorverkauf 15 Euro, ermäßigt 11 Euro zuzüglich Gebühren

Anmeldung/Vorverkauf: Reservierung 0221 / 991108-0 oder 0221 / 991108-31
Der Ticketservice 0221 / 2801 oder 01805 / 2801

Köln-Premiere

Wer mag schon Amateure? Von einem Arzt erwarten wir nicht, dass er seine Arbeit gern - sondern gut tut. Der Profi-Beton verspricht sicheren Halt, die Profi-Hornhautraspel macht einen schlanken Fuß und im Profi-Getränkemarkt reihen wir uns gerne in die Schar der Berufstrinker. Andererseits sind professionell eingerichtete Wohnungen nie gemütlich. Auch professionelle Esser lädt man nicht gerne ein. Und alle möchten wir geliebt werden - aber bitte nicht professionell. Auch die Mütter und Väter unserer Kinder sollten Amateure sein: das heißt unbezahlbar.

Sie können jeden Menschen hindern, seine Arbeit fortzusetzen - indem Sie aufhören, ihn dafür zu bezahlen. Ehrenamtler nicht: die arbeiten umsonst. Zwischen ihre brennende Hütte und der freiwilligen Feuerwehr passt kein professionelles Kosten-Nutzen-Kalkül. Also rufen wir: Hilfe! Idealisten! Denn Profis leben von Problemen, Amateure leben Lösungen. Sie leben sie überall: in den Sportvereinen, den Kirchengemeinden, der Gewerkschaft, im Tierheim, beim THW, dem Roten Kreuz, in vielen Kulturvereinen, - sogar in den politischen Parteien hat die Arbeit oft keinen Zweck - aber einen Sinn.

In ihrem 24. Programm geht es Kabbaratz um bezahlte und unbezahlte Arbeit, den Unterschied von Preis und Wert (nicht immer preiswert). Wer hat den Berliner Flughafen, die Elbphilharmonie und Stuttgart-21 geplant: Profis. Wer hat die Politiker gewählt: Amateure. Evelyn Wendler und Peter Hoffmann wissen: ein zahlendes Publikum ist besser als ein bezahltes. Amüsieren Sie sich also unprofessionell.

Und was schreiben die schreibenden Profis über Kabbaratz?

Nicht weit von der Bestmarke geniale Unterhaltungskunst spielte sich das Kabarett Kabbaratz in die Herzen des Publikums. (HNA)

Kabbaratz sind schon vom Goethe-Institut für gut befunden worden, um im Ausland Programm für Deutschsprachige zu machen. (Frankfurter Rundschau)

Profis mit Liebe zum Detail und querdenkerisch am Werk. (Cellesche Zeitung)

Witzige, erfinderische Wortgefechte. (Taunuszeitung)

Zutiefst liebenswert, anmaßend realistisch und von herrlich unbemühter
Bühnenfestigkeit. (Bergsträßer Anzeiger)

Ihr Auftritt hat jede Menge präzisen Witz und komödiantischen Pfiff. (Wolfsburger Allgemeine)

Hinreißend schnelle, witzige, akzentuierte und pointierte Dialoge. (Weinheimer Nachrichten)

Ein großartiger Abend des feinsinnigen Kabaretts.  (Gifhorner Rundschau)

Veranstaltungsort
Bürgerhaus Stollwerck
Dreikönigenstraße 23
50678 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 9911080
Fax:
0221 / 99110870
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Hilfen für Hörbehinderte (Gehörlose, Schwerhörige), Hörschleifen oder andere Hilfen sind vorhanden.
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Es ist ein Personenaufzug vorhanden.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 15 und 16 (Haltestelle Ubierring)
    Bus-Linie 106 (Haltestelle Rheinauhafen)
    Bus-Linien 132 und 133 (Haltestelle Severinskirche)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen