© Stadt Köln

19. Februar 2019

Uhrzeit:

19 bis 21 Uhr

Infos:

Preis:
Der Eintritt ist frei.

Anmeldung/Vorverkauf:
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vor 20 Jahren wurde die Kampagne "Keine Kurzen für Kurze" ins Leben gerufen - ein guter Anlass, die Erfolgsgeschichte der Kölner Initiative zu würdigen und einen Blick auf die Entwicklung sowie die heutige Landschaft der Alkoholprävention zu werfen. 

Wir haben für den Abend ein buntes und informatives Programm für Sie zusammengestellt:   

Wir beginnen mit einem kleinen Kurzfilm zum Thema.

Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, in ihrer Funktion als Kreisvorsitzende des paritätischen Wohlfahrtsverbandes Köln, und Dezernentin Dr. Agnes Klein werden Sie begrüßen.

Dr. Hans-Jürgen Hallmann, Landeskoordinator der Suchtprävention in NRW, wird einen Überblick über die Entwicklung der Alkoholprävention geben.

Der erste Teil des Abends schließt mit einer Rap-Performance.

Im zweiten Teil laden wir Sie bei einem Imbiss zu einem interaktiven Suchtpräventions-Parcours ein. Seien Sie gespannt!

Durch den Abend führt Sie Frank Liffers von junge Stadt Köln e. V.

Die Jubiläumsveranstaltung wird in Kooperation durchgeführt mit:

  • Drogenhilfe Köln e. V.
  • Sozialdienst Katholischer Männer e. V.
  • Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Köln
  • Volkshochschule Köln
  • Polizei NRW

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu feiern.

Veranstalter
Amt für Kinder, Jugend und Familie
Ottmar-Pohl-Platz 1
51103 Köln - Kalk
Telefon:
0221 / 221-0
Fax:
0221 / 221-25599
Veranstaltungsort
FORUM Volkshochschule im Museum
Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-93579
Fax:
0221 / 221-93583
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
  • Hilfen für Blinde und Sehbehinderte.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16 und 18 (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen