06. März 2015

Uhrzeit:

17 Uhr

Infos:

Preis: Der Eintritt ist frei.
Anmeldung/Vorverkauf: Keine Anmeldung erforderlich.

Unter dem Motto

FRAUEN … von Rollenbildern, Vorbildern, Selbstbildern

laden Oberbürgermeister Jürgen Roters und Gleichstellungsbeauftragte Christine Kronenberg am Freitag, den 6. März 2015, um 17 Uhr alle Interessierten in das Historische Rathaus ein.

Elf interessante Kölnerinnen stimmen die Gäste mit kurzen, kunterbunten Bühnenaktionen auf das Thema ein. In vier Workshops können Sie überholte Frauenbilder ergründen und Ideen für neue Frauenbilder entwickeln:

  • Selbstmarketing - eigene Kompetenzen bewusst machen
  • Das Frauen- und Mädchenbild in der Werbung - Interventionen gegen sexistische Werbung
  • Unbezahlte Arbeit in Familie und Ehrenamt - von Vor- und Nachteilen für Frauen
  • Frauen in Köln - berühmte Kölnerinnen als Vorbilder

Im "Markt der Möglichkeiten" präsentieren rund 50 Kölner Frauenorganisationen die Vielfalt ihrer Arbeit. Hier bieten wir Ihnen viele Gelegenheiten zum netzwerken, austauschen und informieren.

Das Amt für Gleichstellung von Frauen und Männern organisiert federführend diese Veranstaltung gemeinsam mit dem DGB-Region Köln-Bonn, dem Arbeitskreis Kölner Frauenvereinigungen (AKF), den Frauenorganisationen der politischen Parteien, Lila in Köln und Vertreterinnen weiterer Frauenverbände und –organisationen in Köln.  

Verschiedene Institutionen, Frauenprojekte und Parteien in Köln und Umgebung bieten im "Frauenmonat März" eine Vielzahl von interessanten Veranstaltungen an.

Veranstalter
Amt für Gleichstellung von Frauen und Männern
Willy-Brandt-Platz 3
50679 Köln - Deutz
Telefon:
0221 / 221-26472
Fax:
0221 / 221-26462
Veranstaltungsort
Historisches Rathaus/Piazzetta
Rathausplatz 2
50667 Köln - Altstadt/Nord
Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Donnerstag, 8 bis 16 Uhr
Dienstag, 8 bis 18 Uhr
Freitag, 8 bis 12 Uhr

Beschreibung

Beachten Sie bitte, dass der bisherige Haupteingang des Historischen Rathauses am Rathausplatz für Besucherinnen und Besucher gesperrt ist. Grund sind Bauarbeiten für das "MiQua. LVR-Jüdisches Museum im Archäologischen Quartier Köln". Eine gut sichtbare Beschilderung weist Ihnen den Weg zum vorübergehenden Eingang auf der Rückseite.

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linie 5 (Haltestelle Rathaus)
    Stadtbahn-Linien 1, 7 und 9 (Haltestelle Heumarkt)
    Stadtbahn-Linien 16 und 18 (Haltestelle Dom/Hauptbahnhof)
    Bus-Linien 106, 132 und 133 (Haltestelle Heumarkt)
    S-Bahn-Linien S 6, S 11, S 12, S 13 und Deutsche Bahn (Haltestelle Köln Hauptbahnhof)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen