© Rick Kam

28. März 2020

Uhrzeit:

9:30 bis 19 Uhr

Infos:

Preis: 15 Euro
10 Euro im Vorverkauf für Schülerinnen und Schüler der Rheinischen

Alter: Für Jung und Alt

Die Veranstaltung findet zu diesem Zeitpunkt nicht statt.

 

In 30 Workshops und zahlreichen Konzerten bringen wir Ihnen verschiedenste Facetten von Improvisation näher, darunter stilgebundene, freie, modell- oder konzeptbasierte Improvisation. Die Workshops reichen von orientalischer, mittelalterlicher und experimenteller über Rock,- Jazz- und Pop- bis zu Tanz-, Gesang- und Theaterimprovisation.

Neben einer gemeinsamen Abschlussimprovisation finden zahlreiche Konzerte statt, wie zum Beispiel zwei Treppenhaus-Improvisationen, eine Mittagskonzert-Improvisation und ein Konzert der Improvisationswerkstatt Toniponal R.

"im:NOW" strebt die Vernetzung in den Stadtteil hinein an. Aufführungsorte sind unter anderem das Flüchtlingszentrum Fliehkraft, das Zentrum für Zeitgenössischen Tanz der Hochschule für Musik und Tanz Köln, die Kirchen St. Marien und St. Heinrich und Kunigund sowie angrenzende Plätze.

Sichern Sie sich jetzt den Festivalpass für dieses Kooperationsprojekt aller Fachbereiche der Rheinischen Musikschule. Der Festivalpass berechtigt zur Teilnahme an beliebig vielen Workshops, zu denen Sie sich über den nebenstehenden Link verbindlich anmelden können. Die Teilnehmerzahl der meisten Workshops ist begrenzt, so dass kein Anrecht auf eine bestimmte Auswahl besteht, sofern aufgrund von Voranmeldungen keine Plätze mehr frei sind.

Die Konzerte sind für alle offen, hierfür ist keine Anmeldung notwendig:

  • 9:45 bis 10 Uhr, Treppenhaus
    Treppenhauskonzert I
    Der Sound der Stufen. Die erste Improvisation des Tages findet im Treppenhaus des Bürgerzentrums statt. Kommuniziert wird über die gesamte Höhe des Gebäudes, hallig, spacig, unvorhersehbar.
  • 12:15 bis 12:45 Uhr, Studio 3
    Mittagsimprovisationskonzert
    Während der Generalpause findet in Studio 3 die zweite Improvisationsaktion statt. Verschiedene Acts, Ergebnisse aus den Workshops und erste Zwischenpräsentationen stoßen hier aneinander und gegeneinander, eine zwanglose Kommunikation verschiedenster Stile und Genres.
  • 12:45 bis 13 Uhr, Treppenhaus
    Treppenhauskonzert II
    Gleicher Ort, andere Klänge. Die zweite Treppenhaus-Improvisation zeigt neue Klänge, andere Atmosphären. Wieder wird über die gesamte Höhe des Gebäudes kommuniziert, spontan, reaktionsschnell, frech.
  • 13:30 bis 14:15 Uhr, Klangraum Kunigunde
    Toniponal R
    Das Erwachsenenensemble der Rheinischen Musikschule hat sich der freien Improvisation verschrieben. In den wöchentlich stattfindenden Probensessions unter der Leitung von Marei Seuthe wird mit neuen Klangmöglichkeiten experimentiert. Das Ensemble, welches auch außerhalb der Rheinischen auftritt, präsentiert im Klangraum Kunigunde einige ihrer speziellen Eigenheiten.
  • 17 bis 18 Uhr, Studio 6
    Momente.Wolken.Splitter. Das "Offhand Opera"-Konzert
    Die Offhandopera (OHO!) ist ein an der Opernform orientiertes Improvisations-Format: Sie wird als Spontankomposition aus dem Stegreif im Konzert erfunden und aufgeführt. Sie ist die öffentliche Erfindung und Aufführung von Musik und Text durch Improvisation. Jede Aufführung ist Musiktheater im Sinne von instrumentalem Theater (Sänger und Musiker spielen, sprechen und singen). Jede Offhandopera entsteht gemeinsam auf der Basis einer
    Textpartitur aus den Einfällen der Mitwirkenden. Das Konzert im Studio 6 präsentiert die Ergebnisse des Opera-Workshops.
  • 18 bis 19 Uhr, Großer Saal "Fliehkraft"
    Im:NOW - Abschluss-Improvisations-Konzert
    Die nächste Überraschung: In diesem Konzert trifft Pop auf Jazz, freie Improvisation auf Songwriting, Tanz auf Alte Musik, Theater auf orientalische Improvisation. Das Konzert zeigt einen Querschnitt durch die reichhaltige Welt der Improvisation: Ergebnisse aus den Workshops haben hier ihren Platz, Standup-Composition ebenso wie elektronische Kompositions-Improvisationen. Das Abschlusskonzert zeigt noch einmal die Bandbreite –
    und gleichzeitig nur einen kleinen Ausschnitt aus dem, was Improvisation bedeutet, was es ausmacht. Ein spontanes Abenteuer im Jetzt, im:NOW!
Veranstalter
Rheinische Musikschule Köln
Vogelsanger Straße 28-32
50823 Köln - Ehrenfeld
Telefon:
0221 / 9514690
Fax:
0221 / 95146932
Veranstaltungsort
Rheinische Musikschule - Regionalschule Nord (Nippes)
Turmstraße 3-5
50733 Köln - Nippes
Beschreibung

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linie 12 und 15 (Haltestelle Florastraße)
    Bus-Linien 147 und 186 (Haltestelle Florastraße)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen