03. Juli 2017

Uhrzeit:

17 bis 18:30 Uhr

Infos:

Preis: Die Teilnahme ist kostenlos.

In vielen Regionen der Erde bedroht Wassermangel die Landwirtschaft. Neue Pflanzensorten müssen deshalb besonders robust sein. Um trotz Trockenheit überleben und wachsen zu können, verfolgen Pflanzen unterschiedliche Überlebensstrategien, die von verschiedenen Genen gesteuert werden. Wildformen unserer Nutzpflanzen sind wertvolle Ressourcen, um genetische Prozesse gegen das Verdursten besser zu verstehen und neue Getreidesorten zu züchten.

Professor Dr. von Korff Schmising erläutert anhand der Gerste, wie mit Hilfe neuer biotechnologischer Methoden das genetische Potenzial der Wildpflanzen optimal erschlossen und genutzt werden kann.

Veranstalter
Kölner Wissenschaftsrunde Geschäftsstelle: Amt für Wirtschaftsförderung, Stabsstelle Wissenschaft und Innovationsförderung
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln
Telefon:
0221 / 221-22324
Fax:
0221 / 221-26686
Veranstaltungsort
Rathaus, Spanischer Bau - Ratssaal
Rathausplatz 1
50667 Köln - Altstadt/Nord
Telefon:
0221 / 221-0
Fax:
0221 / 221-22211
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 7 und 9 (Haltestelle Heumarkt)
    Stadtbahn-Linien 5, 16 und 18 (Haltestelle Dom/Hauptbahnhof)
    Bus-Linie 132 (Haltestelle Rathaus)
    Bus-Linie 133 (Haltestelle Gürzenichstraße)
    S-Bahn-Linien S 6, S 11, S 12, S 13 (Haltestelle Köln Hauptbahnhof)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen