© Stadt Köln

30. März 2019

Uhrzeit:

11 Uhr

Infos:

Preis: Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Anmeldung/Vorverkauf: Eine Anmeldung nicht erforderlich.

Im Zuge des Projekts "Gartenlabore" kann bald in Köln-Höhenberg nach Herzenslust Gemüse angebaut und geerntet werden. Das Projekt wird vom Amt für Landschaftspflege und Grünflächen betreut.

Auf einer Ackerfläche nahe der Haltestelle Frankfurter Straße werden ab Mai dieses Jahres 40 vorbepflanzte Gemüsegärten zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung gestellt. Dort sollen demnächst Kräuter, Salat, verschiedene Gemüsesorten wie Kohlrabi, Kartoffeln, Möhren, Tomaten, Gurken, Zwiebeln und vieles mehr wachsen. Die Parzellen sind zwischen 50 und 100 Quadratmeter groß. Das Angebot richtet sich an alle Gartenbegeisterte der umliegenden Stadtteile. Auch Schul-, Jugend- und Kindergartengruppen sind herzlich willkommen!

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. In einer Informationsveranstaltung stellt sich das Projektteam vor, erläutert Details zum Projekt und steht für Fragen zur Verfügung. Auch wird erklärt, nach welchen Kriterien die Vergabe der Parzellen erfolgt. Anschließend werden die Gärten erkundet.

Veranstalter
Amt für Landschaftspflege und Grünflächen
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln - Deutz
Telefon:
0221 / 221-27607
Fax:
0221 / 221-23867
Veranstaltungsort
Katholische Kirchengemeinde Sankt Theodor und Sankt Elisabeth
Höhenberger Straße 15
51103 Köln - Höhenberg

Anfahrt

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen