© Stadt Köln

14. Oktober 2018

Uhrzeit:

11 Uhr

Infos:

Preis: 5 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Schülerinnen, Schüler, Studierende, Kinder, Köln-Pass.
Anmeldung/Vorverkauf: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Winnetou und Lederstrumpf - unser Bild von den Ureinwohnern Nordamerikas ist geprägt von Stereotypen und Klischees. Fern von Romantik und Abenteuer lebten diese Völker von Ackerbau oder auch als Nomaden von der Jagd und dem Sammeln wilder Pflanzen. Was das Wissen um die Schätze der Natur in der Vergangenheit bis in die Gegenwart bedeutet, stellt Arne Seringer vom Botanischen Garten vor. Er zeigt zahlreiche, zum Teil uns bekannte Nahrungspflanzen, aber auch solche, die Material und Farbstoff für Bekleidung lieferten, zu Heilung von Krankheiten verwendet wurden oder rituelle und andere Nutzungen hatten und haben.

Verbinden lässt sich die Teilnahme an der Führung auch mit einem kostenlosen Besuch der Ausstellung "die Grüne Apotheke - Vom Hortus medicus zur Pharmaforschung" in der FLORA als Rundgang im Freiland, vom Haupteingang bis zum Arzneipflanzengarten. Die Ausstellung ist bis 28. Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen und ist kostenlos.

Veranstalter
Amt für Landschaftspflege und Grünflächen
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln - Deutz
Telefon:
0221 / 221-27607
Fax:
0221 / 221-23867
Veranstaltungsort
Flora und Botanischer Garten
Alter Stammheimer Weg (Haupteingang)
50735 Köln - Riehl
Telefon:
0221 / 560890
Fax:
0221 / 5608926
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Hilfen für Blinde und Sehbehinderte.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linie 16 (Haltestelle Kinderkrankenhaus)
    Stadtbahn-Linie 18 (Haltestelle Zoo/Flora)
    Bus-Linie 140 (Haltestelle Zoo/Flora)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen