21. September 2014

Uhrzeit:

12 bis 14 Uhr

Führungen nach Bedarf

Infos:

Preis:
Die Teilnahme ist kostenlos.

Hinter der durch gotisierende Schmuckelemente gegliederten farbigen Backsteinfassade des um 1895 errichteten Gebäudes verbirgt sich im Erdgeschoss ein prachtvoller Eingangsbereich. Stuckdecken beeindrucken die Eintretenden sowohl mit ihrer klaren Struktur als auch mit ihrer Farbigkeit. Studierende des Cologne Institute of Conservation Sciences führten die Freilegung der Malerei durch, die eine harmonische Verbindung verschiedener Stilrichtungen zeigt - vom Historismus zum Jugendstil bis zu Einflüssen asiatischer Ornamentik. Barbara Holly-Roll steht für Erläuterungen und Rückfragen zur Verfügung.

Der Treffpunkt ist im Gebäude.

Veranstaltungsort
Gründerzeitliches Einfamilienhaus
Engelbertstraße 65
50674 Köln - Neustadt/Süd
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 7, 12 und 15 (Haltestelle Rudolfplatz)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Rudolfplatz)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen