10. Juli 2017

Uhrzeit:

19 bis 20:30 Uhr

Infos:

Preis: 5 Euro (Abendkasse)
Anmeldung/Vorverkauf: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Wahrheit ist nicht mehr das, was sie mal war. "Fake News" und andere falsche Tatsachenbehauptungen gehören längst zum Alltag – und das hat Auswirkungen: auf klassische Medien, auf Social Media und inzwischen auch auf demokratische Wahlen.

Vielen macht dies Sorge, denn es sind nicht mehr alleine Menschen, die Lügen in die Welt setzen. Auch so genannte "Bots", also Programme, die Lügen und Propaganda automatisiert und massenhaft versenden, kommen inzwischen zum Einsatz.

Professor Dr. Oliver Zöllner ist Leiter des Instituts für Digitale Ethik an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Er wird in seinem Vortrag zentrale Problemfelder zu diesem Thema aufzeigen und Lösungsansätze aus Sicht der Ethik vorstellen.

Veranstaltungsort
VHS-Studienhaus am Neumarkt
Cäcilienstraße 35
50667 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-25990
Fax:
0221 / 221-6569282
Öffnungszeiten

Montag und Dienstag, 9 bis 16 Uhr
Donnerstag, 9 bis 19 Uhr
Mittwoch und Freitag geschlossen

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Hilfen für Hörbehinderte (Gehörlose, Schwerhörige), Hörschleifen oder andere Hilfen sind vorhanden.
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
  • Hilfen für Blinde und Sehbehinderte.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahnlinien 1, 3, 4, 7, 9, 16 und 18 (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen