© Europäisches Dokumentationszentr

13. März 2020

Uhrzeit:

ab 18 Uhr

Die Veranstaltung findet zu diesem Zeitpunkt nicht statt.

Die EU und Russland unterhalten schwierige Beziehungen. Einerseits wird die Großmacht im Osten mit Respekt und von manchen durchaus freundlich betrachtet, andererseits ist Russland das Land, das mit der Annexion der Krim völkerrechtswidrig gehandelt hat und rechte Parteien in Europa fördert, die die EU erschüttern wollen.

  • Wie geht es weiter im Verhältnis EU und Russland?
  • Muss sich die EU Sorgen machen?
  • Streben einige europäische Länder eine Staatsform nach russischem Vorbild an? 

Diese Fragen diskutieren Jochen Leyhe und Siebo M. H. Janssen 

Veranstalter
VHS-Studienhaus am Neumarkt
Cäcilienstraße 35
50667 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-25990
Fax:
0221 / 221-6569282
Veranstaltungsort
Europäisches Dokumentationszentrum USB
Universitätsstraße 33
50931 Köln
Telefon:
0221 / 470-3312
Fax:
0221 / 470-5166

Anfahrt

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen