© Angela Schmitz/Illustration Katja Nied

vom 30. März 2019 bis 31. März 2019

Uhrzeit:

19 Uhr

Infos:

Preis: Der Eintritt ist frei.
Alter: Für alle Interessierten
Anmeldung/Vorverkauf: per E-Mail

Freuen Sie sich auf diese magische, komische und bunte Revue zum Offenbachjahr 2019, aufgeführt vom Musikzweig am Stadtgymnasium in Kooperation mit der Rheinischen Musikschule, Regionalschule Porz/Carl-Stamitz-Musikschule und der Ballettschule Köln-Porz.

Auf der Baustelle der Kölner Oper taucht auf mysteriöse Weise Jacques Offenbach auf, der sich gar nicht mehr zurechtfindet. Er sucht die Synagoge in der Glockengasse, an der sein Vater Sänger war, und erinnert sich an das Hänneschen-Theater, das ihn zu seinem speziellen Operettenstil inspiriert hat.

Immer mehr Figuren aus seinem Leben und aus seinen Bühnenwerken bevölkern die Bühne und viele seiner Melodien erklingen. Der Zauberer Mirakel bringt einen wilden Bühnenspuk mit Göttern der Antike und bizarren Automatenmenschen in Gang, aus dem der Komponist nur mühsam wieder herausfindet.

Aber wenigstens bekommt er ein Stück von der Torte zu seinem 200. Geburtstag ab.

Mitwirkende:
Theatergruppe, Orchester, Bigband, Unterstufenchor, Jugendchor, Projektchor, Gitarren- und Harfenensemble des Musikzweigs und der Musikschule unter Leitung von Marei Seuthe, Angela Schmitz, Sebastian Frey, Dorthe Barten, Ursula Kerkmann, Günther Dinkelbach, Simon Kletinitch und Pia Villers sowie Solistinnen der Ballettschule Köln-Porz

Gesamtleitung: Marei Seuthe, Angela Schmitz und Sebastian Frey

Veranstalter
Rheinische Musikschule Köln
Vogelsanger Straße 28-32
50823 Köln - Ehrenfeld
Telefon:
0221 / 9514690
Fax:
0221 / 95146932
Veranstaltungsort
Stadtgymnasium Köln-Porz
Humboldtstraße 2-8
51145 Köln - Porz
Telefon:
02203 / 894020
Fax:
02203 / 294531

Anfahrt

  • Bus-Linien 151, 152, 154, 160, 161, 162, 165, 166 und 185 (RufBus) (Haltestelle Bahnhof Porz)
    S-Bahn-Linie S 12 und Deutsche Bahn (Haltestelle Porz (Rhein))
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen