25. April 2015

Uhrzeit:

10 bis 18 Uhr
(Party am Abend)

Infos:

Preis:
Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung/Vorverkauf:
Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

 

Auf Initiative des Kunstbeirats und des Kulturdezernats der Stadt Köln gab es 2013 eine WochenKlausur unter dem Düxer Bock. Das Team der WochenKlausur hat in einer offenen Bürgerbefragung eine große Anzahl an Vorschlägen zur Verbesserung der Lebensqualität im eigenen Wohnumfeld gesammelt. Auf Grundlage der Ergebnisse ist nunmehr der "Deutz-Dialog" entstanden, ein Forum und Netzwerk für Bürgerinnen, Bürger und Initiativen in Deutz.

Nach dem ersten Open Space in Deutz im Sommer letzten Jahres wird es nun einen zweiten Deutz-Dialog geben. Alle Deutzer, Deutz-Interessierten und Initiativen sind eingeladen, ihre Themen mitzubringen und gemeinsam über das Leben im Veedel zu sprechen, sich zu finden und selbst zu gestalten. Am Abend gibt es eine Party (offen für alle) mit Showeinlage der TanzFaktur (www.tanzfaktur.eu). Um eine Anmeldung über info@deutz-dialog.de wird gebeten.

Im Open Space organisieren sich die Teilnehmer selbst. Es gibt keine Themenvorgaben, sondern die Themen ergeben sich aus den Anliegen der Beteiligten. Gemeinsame Themen aus dem ersten Deutz Dialog waren zum Beispiel Kultur und Jugend, Nachbarschaftliche Aktivitäten, Freizeitraum Deutzer Werft und vieles mehr Und die Deutzer waren in 2014 schon sehr aktiv: Fahrradleichen wurden entfernt, Beete begrünt, Nachbarschaftstreffen und -frühstücke organisiert. Für den "Lebendigen Adventskalender" haben engagierte Deutzer und Institutionen tatsächlich an 25 Tagen unterschiedlichste Angebote gemacht. Lesungen, Treffen, Bastelabende und Musikangebote gehörten zum Programm.

"Ich rede mit" – die Eigeninitiative der Deutzer, Lebensraum selbst, frei und unabhängig gestalten. Jeder ist eingeladen, seine persönlichen Ideen mitzubringen und Gleichgesinnte zu finden.

Veranstaltungsort
Bürgerzentrum Deutz
Tempelstraße 41-43
50679 Köln - Deutz
Telefon:
0221 / 221-91459
Fax:
0221 / 811372
Öffnungszeiten

Bürozeiten: Montag bis Donnerstag 13 bis 16 Uhr

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Hilfen für Hörbehinderte (Gehörlose, Schwerhörige), Hörschleifen oder andere Hilfen sind vorhanden.
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 7 und 9 (Haltestelle Deutzer Freiheit)
    Stadtbahn-Linien 3 und 4 (Haltestelle Suevenstraße)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen