© Historisches Archiv der Stadt Köln

29. Mai 2018

Uhrzeit:

18 Uhr

Infos:

Preis: Eintritt frei

Ohne Hafen kein Rheinhandel, ohne Rheinhandel kein Köln - jedenfalls nicht das Köln, das wir kennen.

Anlegestellen für Schiffe, Kräne, Werften und vieles mehr bildeten die Voraussetzung für die wirtschaftliche, kulturelle und politische Blüte der Stadt. Sie verursachten aber auch Kosten, Streit und manches Problem. Der Hafen und sein Umfeld waren so über Jahrhunderte bestimmende Faktoren der vormodernen Stadtentwicklung.

Der Vortrag führt spürt diesen Faktoren nach:

  • Wie sah der Hafen überhaupt aus, wie funktionierte er auch ohne die technischen Hilfsmittel der modernen Binnenschifffahrt?
  • Welche Probleme schuf das Aufeinandertreffen von Menschen unterschiedlichster Herkunft im Hafengebiet?
  • Und was ist eigentlich das Stapelrecht?

Referent des Vortrags ist Dr. Max Plassmann, Historisches Archiv der Stadt Köln.

Materialien

Veranstaltungsort
Historisches Archiv der Stadt Köln
Eifelwall 5
50674 Köln - Neustadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-24455
Fax:
0221 / 221-22480
Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag und Freitag, 9 bis 16:30 Uhr
Mittwoch, 9 bis 19:30 Uhr

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrende eingeschränkt zugänglich.
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Es ist ein Personenaufzug vorhanden.
  • Hilfen für Blinde und Sehbehinderte.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.

Anfahrt

  • Sie erreichen uns mittels öffentlicher Verkehrsmittel bequem mit der Straßenbahn Linie 18 (Haltestelle Eifelwall/Stadtarchiv) oder per Bus mit der Linie 142 (ebenfalls Haltestelle Eifelwall/Stadtarchiv).
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen