vom 29. April 2017 bis 18. Juni 2017

Uhrzeit:

Siehe Spielplan

Infos:

Preis:
Erwachsene: 13 Euro
Kinder: 8,50 Euro
zuzüglich Vorverkaufsgebühr

Anmeldung/Vorverkauf:
Theaterkasse im Foyer: Mittwoch bis Sonntag, 15 bis 18 Uhr
Telefonische Kartenbestellung Mittwoch bis Sonntag, 10 bis 14 Uhr: 0221 / 2581201
Telefax: 0221 / 221-28488

Wie überall in Köln wird auch in Knollendorf kräftig gebaut und gebuddelt. Bauleiter Schäl, der es sich in seinem Bauwagen sehr gemütlich gemacht hat, wacht hier über Rohrsanierungen und Kabelanschluss. Hänneschen und Bärbelchen finden allerdings im Bauwagen eine Schatzkarte und ihr Verdacht, dass Schäl mal wieder auf der Suche nach Reichtum ist, bestätigt sich als sie den rockenden Ratten, die vom Baulärm aufgeschreckt wurden, zuhören. Sie singen von einem versunkenen Königreich tief unter der Erde.

Röschen, die Tochter von Schäl, hat indes ganz andere Sorgen. Ihr Vater hat vor lauter Baustress mal wieder ihren Geburtstag vergessen. Während sie ihr Leid klagt, wird aus der Baugrube ein Gegenstand direkt vor ihre Füße geschleudert. Es ist eine Krone, der allerdings der 13. Zacken fehlt. Dennoch tröstet sich Röschen mit diesem "Geschenk" und wird von ihren Freunden zur Prinzessin gekrönt.

Das fröhliche Treiben zieht Manes mit seinem Hund Fiffi an. Dieser buddelt doch tatsächlich den fehlenden Zacken aus der Erde. Als Manes versucht den Zacken wieder anzukleben, gerät die Welt aus den Fugen. Röschen und alle Knollendorfer verschwinden in der Baugrube.

Hänneschen und Bärbelchen wagen sich in den Zauberwald und müssen viele Abenteuer bestehen, bis die Waldbewohnerinnen und -bewohner sich auf ihre Seite schlagen und gemeinsam mit dem Publikum die Magie der Musik nutzen, um die Welt wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Veranstaltungsort
Hänneschen-Theater - Puppenspiele der Stadt Köln
Eisenmarkt 2-4
50667 Köln - Altstadt/Nord
Telefon:
0221 / 2581201
Fax:
0221 / 221-28488
Beschreibung

Das Kölner Hänneschen-Theater ist eine kulturgeschichtliche Besonderheit. Im Jahre 1802 wurde die größte ortsgebundene Puppenspielbühne im deutschsprachigen Raum gegründet.

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 7 und 9 (Haltestelle Heumarkt)
    Bus-Linien 106, 132, 133, 250, 260 und 978 (Haltestelle Heumarkt)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen