© Till Mosler (ecosign/Akademie für Gestaltung, Köln)

18. Juli 2019

Uhrzeit:

19:30 Uhr. Einlass ab 19 Uhr.

Infos:

Preis: Eintritt frei!

Im Juli gastiert der Universitätschor der zweiten Hochschule in Peking im Rahmen der seit 1987 bestehenden Städtepartnerschaft in Köln. Der Chor der BISU (Beijing International Studies University), 2009 gegründet, gehört zur "College Student Art Troupe".

In dem einstündigen Programm werden neben traditionellen chinesischen Stücken auch Werke bedeutender internationaler und deutscher Klassiker gesungen.

Auszug aus dem Programm:

Zhu Ding: The hill looks like a golden Vase 朱丁: 金瓶似的小山
Toru Takemitsu: Chiisana Sora / 武满彻: 小小天空
George G. Herandez: Rosas Panda / 乔治·赫兰德斯: 卖花生
Franz Schubert: An die Musik / 弗朗茨·舒伯特: 致音乐
Giovanni Gabrieli: Jubilate Deo / 乔万尼尼·加布瑞利: 欢呼圣主
Pierre Passereau: Il estbel et bon / 皮埃尔·帕塞罗: 他英俊又体贴
Capiba / Duda: Verde mar de Navegar / 卡皮巴/杜巴: 绿色航行
Jake Runestad: Nyon Nyon / 杰克·罗斯塔德

 

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der

  • Gesellschaft der Chinafreunde, Partnerschaftsverein Köln-Peking e. V.
  • Stadt Köln, Europa und Internationales
  • Arbeitsgemeinschaft Deutscher China-Gesellschaften (AGDC) e. V.
  • Beijing People's Association for Friendship with Foreign Countries (BPAFFC)
Veranstalter
Gesellschaft der Chinafreunde e. V. - Partnerschaftsverein Köln-Peking (GdCf e. V.),
Veranstaltungsort
FORUM Volkshochschule im Museum
Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-93579
Fax:
0221 / 221-93583
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
  • Hilfen für Blinde und Sehbehinderte.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16 und 18 (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen