© Stadt Köln

vom 13. November 2019 bis 22. November 2019

Uhrzeit:

Eröffnung der Ausstellung am 13. November um 12 Uhr

12 Schaufensterpuppen stehen stellvertretend für Frauen, die sich aus ihrem Leben mit häuslicher Gewalt gelöst haben und heute ein freies, selbstbestimmtes Leben führen.

Die Ausstellung macht darauf aufmerksam, dass häusliche Gewalt weltweit immer noch ein großes Problem ist und in allen Kulturen und sozialen Schichten vorkommt. Sie wird von unserer Gleichstellungsbeauftragten Bettina Mötting eröffnet.

Die Puppen sind orangefarben gekleidet. Damit wird die weltweite Kampagne von UN Women "Orange the world" unterstützt. Vom 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, finden weltweit Aktionen statt, um der Gewalt gegen Frauen und Mädchen ein Ende zu setzen.

Die "Hollies" vom Verein Holla e. V. treten mit Rap Music auf.

Die Ausstellung wird präsentiert vom Amt für Gleichstellung von Frauen und Männern und dem Kölner "Arbeitskreis gegen Gewalt an Frauen".

Bis zum 22. November ist die Ausstellung im Stadthaus zu sehen. Am 25. November wird sie bei der Straßenaktion des Arbeitskreises gegen Gewalt an Frauen von 14 bis 18 Uhr auf dem Ebertplatz gezeigt.

Informationen zur Straßenaktion am 25. November auf dem Ebertplatz finden Sie im Flyer.

Materialien

Veranstalter
Amt für Gleichstellung von Frauen und Männern
Willy-Brandt-Platz 3
50679 Köln - Deutz
Telefon:
0221 / 221-26472
Fax:
0221 / 221-26462
Veranstaltungsort
Stadthaus Deutz, Westgebäude, Magistrale
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln - Deutz
Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Donnerstag, 8 bis 16 Uhr
Dienstag, 8 bis 18 Uhr
Freitag, 8 bis 14 Uhr

Beschreibung

Ausstellungsfläche im Foyer des Stadthauses Deutz

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer eingeschränkt zugänglich.
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1 und 9 (Haltestelle Bahnhof Deutz/Messe)
    Stadtbahn-Linien 3 und 4 (Haltestelle Bahnhof Deutz/LANXESS arena)
    Bus-Linien 153 und 156 (Haltestelle Bahnhof Deutz/LANXESS arena)
    S-Bahn Linien S 6, S 11, S 12, S 13 sowie Deutsche Bahn (Haltestelle Bahnhof Deutz/Messe)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen