© Stadtkonservator/in, Amt für Denkmalschutz und Denkmalpflege/Dorothea Heiermann

09. September 2012

Uhrzeit:

11 bis 17 Uhr
Führungen nach Bedarf

Infos:

Preis: Eintritt frei
Alter: Besonders für Kinder geeignet

Das Bahnbetriebswerk wurde 1914 gebaut um die großen Güterbahnhöfe Gremberg und Gereon zu entlasten, es ist im Wesentlichen bis heute erhalten. Bis 1991 wurden hier die Lokomotiven der Deutschen Bundesbahn gewartet und für die nächste Fahrt wieder startklar gemacht.

1992 zog das Rheinische Industriebahn Museum in das heute denkmalgeschützte Bahnbetriebswerk ein. Etwa 70 Triebfahrzeuge und Waggons unterschiedlicher Spurweite werden sowohl auf dem Gelände als auch in den Lokhallen ausgestellt.

Mitarbeiter des Rheinischen Industriebahn-Museums informieren über historische Besonderheiten und laden ein zu Feldbahnfahrten und zum Mitfahren auf einer Diesellok. Das ist auch für Kinder ein besonderes Abenteuer.

Der Treffpunkt ist im Museum.

Veranstalter
Rheinisches Industriebahn-Museum e. V. (RIM)
Longericher Straße (Bahnunterführung) 249
50739 Köln - Longerich
Telefon:
0162 / 4100637
Veranstaltungsort
Bahnbetriebswerk Nippes
Longericher Straße (Bahnunterführung)
50739 Köln - Longerich
Telefon:
0162 / 4100637
Öffnungszeiten

Die Sammlung des RIM e. V. befindet sich noch im Aufbau und ist für die Öffentlichkeit in der Regel von Ostern bis Oktober an einem Sonntag im Monat zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linie 15 (Haltestelle Meerfeldstraße)
    Bus-Linie 121 (Haltestelle Hugo-Junkers-Straße)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen