© Rheinische Musikschule Köln

vom 24. Mai 2019 bis 26. Mai 2019

Uhrzeit:

Freitag 16 bis 19 Uhr
Samstag 10 bis 17 Uhr
Sonntag 11:30 Uhr

Infos:

Preis:
Beitrag für das Wochenende:
35 Euro, ermäßigt 25 Euro
Für Schülerinnen und Schüler der Rheinischen Musikschule 30 Euro, ermäßigt 20 Euro

Alter: Für Kinder ab 10 Jahren, Jugendliche und Erwachsene
Anmeldung/Vorverkauf:
Teilnahme an den Workshops ist nur mit Anmeldung möglich

An diesem Wochenende voller Workshops können Instrumentalistinnen und Instrumentalisten sowie Tänzerinnen und Tänzer zum ersten Mal einen Einblick in historische Spielweisen und Tanzschritte gewinnen. Im Ensemble oder auch allein führen wir Sie an das einschlägige Repertoire heran und bringen Ihnen die historische Aufführungspraxis näher.

Die Workshops richten sich an Kinder ab zehn Jahren, an Jugendliche und Erwachsene. Wir starten mit einem Angebot für Tasteninstrumente, aber auch das Continuospiel auf Zupfinstrumenten steht auf dem Plan. Für jüngere Musikerinnen und Musiker ist das Spiel auf dem Gemshorn und historischer Tanz vorgesehen.

Workshops für Violine, Viola d’amore, Posaune, Blockflöte und Gambe, Violoncello und ein breites Kammermusikangebot für alle Altersstufen runden das Angebot ab.

Eine Präsentation der erarbeiteten Inhalte sowie eine Klangstraße mit Instrumenten der Zeit bilden den Abschluss des Workshop-Wochenendes.

  • Freitag, 16 bis 19 Uhr

A 1 Cembalo und Basso continuo für Tasteninstrumente (Natalia Spehl, Philipp Kammer)
A 2 Kammermusik für Fortgeschrittene (Katja Dolainski, Annette Wehnert)
A 3 Basso continuo auf Zupfinstrumenten (Gerlind Loescher)
A 4 Viola d’amore (Sibylle Hoedt-Schmidt)
A 5 Barockes Spiel auf dem Violoncello (Andreas Müller)

  • Samstag, 10 bis 13 Uhr

A 1 Cembalo und Basso continuo für Tasteninstrumente (Natalia Spehl, Philipp Kammer) - Fortsetzung
B 1 Das Gemshorn – Lust auf neue Klänge (Sibille Rauscher)
B 2 Workshop für historischen Tanz (Beate Alsdorf, Hella Neumann)
B 3 Mehrchöriges Musizieren auf Blockflöten, Gamben und Posaunen (Katja Dolainski, Wilma Gebhardt, Christoph Hamborg)

  • Samstag, 10 bis 12 Uhr

A 5 Barockes Spiel auf dem Violoncello (Andreas Müller)
B 4 Chaconne und Chacönnchen (Annette Wehnert)
B 5 Workshop für Dulzian und Barockfagott (Cordula Caso)

  • Samstag, 12 bis 13 Uhr

B 6 Ensemblespiel in Renaissance und Frühbarock (Katja Dolainski) – alle Instrumente
B 7 Triosonaten für zwei Geigen und Basso continuo (Annette Wehnert)

  • Samstag, 14:30 bis 17 Uhr

A 1 Cembalo und Basso continuo für Tasteninstrumente (Natalia Spehl, Philipp Kammer) - Fortsetzung
A 2 Kammermusik für Fortgeschrittene - Fortsetzung (Katja Dolainski, Annette Wehnert) 
A 3 Basso continuo auf Zupfinstrumenten – Fortsetzung (Gerlind Loescher)
A 5 Barockes Spiel auf dem Violoncello – Fortsetzung (Andreas Müller)

  • Samstag, 14:30 bis 17 Uhr

B 1 Das Gemshorn – Lust auf neue Klänge (Sibille Rauscher)
B 2 Workshop für historischen Tanz (Beate Alsdorf, Hella Neumann)
B 6 Ensemblespiel in Renaissance und Frühbarock (Katja Dolainski, Annette Wehnert) – alle Instrumente
B 7 Triosonaten für zwei Geigen und Basso continuo (Annette Wehnert, Katja Dolainski)
B 8 Historische Blockflöten im Vergleich (Cordula Caso, Wilma Gebhardt)
B 9 Einführung in barocke Verzierungspraxis (Lara Morris) 
B 10 Workshop für Barockoboe (Monika Nielen)

  • Sonntag, 11:30 Uhr

Präsentation der Workshop-Ergebnisse (Lichthof)
Klangstraße: Möglichkeit zum Ausprobieren der angebotenen Instrumente

Materialien

Veranstalter
Rheinische Musikschule Köln
Vogelsanger Straße 28-32
50823 Köln - Ehrenfeld
Telefon:
0221 / 9514690
Fax:
0221 / 95146932
Veranstaltungsort
Rheinische Musikschule - Regionalschule Sülz
Lotharstraße 14-18
50937 Köln - Sülz
Beschreibung

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linie 18 (Haltestelle Arnulfstraße)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen