Am 17. September 2020 findet der Kölner Leselauf zum 10. Mal im und um den Sportpark Müngersdorf statt. Unter strenger Einhaltung der Hygienevorgaben dürfen die Läuferinnen und Läufer an den Start gehen. 

Der Leselauf ist ein Charityevent für Bildung und Leseförderung, dass von Beginn an von Run an Ride for Reading e. V. veranstaltet wird. Der Erlös dient der Einrichtung von Leseclubs an Kölner und Bonner Schulen. Die Schirmherrschaft hat in diesem Jahr Herr Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, übernommen.

In 2020 startet zum zweiten Mal der Schülerlauf über 2 Kilometer. Kinder im Alter von 6 bis 17 Jahren (Jahrgang 2003 bis 2014) können daran teilnehmen. Die Strecke beginnt im RheinEnergieStadion und führt durch den Sportpark Müngersdorf. Der Startschuss ertönt für die Kinder um 16:15 Uhr. Jedes Kind erhält eine Medaille im Ziel. Die jeweils schnellsten Siegerinnen und Sieger der Altersgruppen U8, U10, U12, U14, U16 und U18 erhalten zusätzlich einen Pokal und weitere Preise. 

Die Erwachsenen starten ab 18 Uhr mit dem 5- und 10-Kilometer Lauf (2 beziehungsweise 4 Runden) in verschiedenen Startwellen bis 19 Uhr. Das Teilnehmer-Limit liegt bei 750 Läuferinnen und Läufern. Die Strecke startet ebenfalls im RheinEnergieStadion, geht von dort aus durch den Jahnwiesenweg, um die Stadionvorwiesen herum und zurück zum Stadion. Die Strecke ist 2,5 Kilometer lang. Es besteht die Möglichkeit nur eine Runde über 2,5 Kilometer zu walken, auch hierbei erfolgt ist die individuelle Zeitmessung. Nach 19 Uhr startete Henning Krautmacher mit seiner Power-Walking-Gruppe. Für diesen Walk müsst Ihr Euch separat anmelden, es gibt nur 50 Plätze.

Umfassende Infos zu den unterschiedlichen Disziplinen findet ihr auf der Veranstalter-Homepage.

10. Kölner Leselauf