© altengarten.de
Wolkenburg

Entstanden ist das barocke Gebäude auf den Resten einer Klosteranlage aus dem 12. Jahrhundert. Ursprünglich war es als Klosteranlage für Benediktinerinnen geplant, wurde jedoch nicht wie beabsichtigt 1734 bezogen.

1802 wurde der Bau von einem Privatmann übernommen. Später ging er an die Stadt Köln über. Zunächst zogen hier im Jahre 1829 die Alexianerbrüder ein, dann eine Kunstgewerbeschule und 1925 die Rheinische Musikschule. Nach der vollständigen Zerstörung im Krieg erfolgte 1958 bis 1960 der Wiederaufbau.

Trauzimmer

Beginnen Sie Ihren neuen Lebensabschnitt in den historischen Räumlichkeiten der Wolkenburg. Trauungen finden im Raum "Margaux" statt.

© altengarten.de
Trauung im sommerlichen Innenhof

Im Sommer besteht auch die Möglichkeit den romantischen Innenhof zu nutzen. Sonderwünsche sind möglich.

Kontakt und Preise

Wolkenburg GmbH
Mauritiussteinweg 59
50676 Köln

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner:
Frau Mezei, Frau Schreiber und Herr Dutz
Telefon: 0221 / 9213260
Telefax: 0221 / 9213269

E-Mail an die Wolkenburg
Wolkenburg
Stadtplan