Nach dem Übergang in die weiterführenden Schulen sind die Schülerinnen und Schüler bereit, sich auf die Rahmenbedingungen der neuen Schulen einzustellen. Regeln, die Sie gemeinsam mit dem Klassenteam zu Beginn einführen, erleichtern Ihnen die Arbeit in den folgenden Jahren. Fehlverhalten später zu korrigieren ist meist schwierig und oft unmöglich. Die Einführung allgemein verbindlicher Regeln bedarf eines konsequenten Vorgehens aller beteiligter Fachlehrerinnen und Fachlehrer.

Die Veranstaltung schafft den Raum für die Abstimmung eines transparenten und konsequenten Rahmens aller Fachlehrkräfte unter der Anleitung einer Schulpsychologin oder eines Schulpsychologen.

Im Vorfeld findet mit Ihnen eine ausführliche Auftragsklärung statt, damit unser Angebot passend auf Ihre Zielgruppe, Ihre Erwartungen und die gewünschten Inhalte abgestimmt werden kann.

Zielgruppe

Klassenlehrkräfte der 5. Klassen im zukünftigen Schuljahr
Es ist hilfreich, wenn die in den 5. Klassen unterrichtenden Fachkräfte möglichst früh bekannt sind, damit eine Abstimmung im Team erleichtert wird.

Dauer 

Die Fortbildung umfasst zwei 90-minütige Treffen vor den Sommerferien und einen weiteren Termin im laufenden Schuljahr. Danach können weitere Treffen circa alle 6 bis 8 Wochen stattfinden. Wenn gewünscht, sind Hospitationen in den Klassen durch eine Schulpsychologin oder einen Schulpsychologen möglich.

Ort  

In der anfragenden Schule oder im Schulpsychologischen Dienst

Sie interessiert dieses Angebot? Dann nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf oder nutzen Sie unser gesichertes Kontaktformular.

Kontaktformular
Schulpsychologischer Dienst