Inhalt

Viele Lehrkräfte erleben ihren Alltag als sehr herausfordernd. Seit Beginn der Pandemie stellen sich täglich nochmal neue und vielfältige Anforderungen im beruflichen (und auch privaten) Bereich. Das kann dazu führen, dass wir uns angespannt, erschöpft oder gar ausgebrannt fühlen und wir zunehmend weniger Freude an unserem Beruf haben.

Wir möchten Sie dabei unterstützen, einen neuen Umgang mit den Herausforderungen zu entwickeln und auszuprobieren. In vier aufeinander aufbauenden Modulen (je 1,5 Stunden) erhalten Sie kurze theoretische Inputs zum Thema Stress und Stresserleben, machen kleine Übungen zur Selbstreflexion und erarbeiten Möglichkeiten der Stressbewältigung. Die Zeit zwischen den Modulen dient dazu, erste konkrete Schritte in Richtung besserer individueller Bewältigungsstrategien zu gehen.

Wir werden uns unter anderem mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • Woran erkenne ich, dass ich gestresst bin?
  • Was passiert in und mit mir eigentlich, wenn ich gestresst bin? Welche Formen der Erholung kann ich zur Bewältigung herausfordernder Situationen nutzen?
  • Welche Rolle spielen Gedanken und Bewertungen beim Stresserleben? Wie kann ich das als Bewältigungsstrategie nutzen?
  • Welche Möglichkeiten habe ich auf stresserzeugende Bedingungen Einfluss zu nehmen?

Zielgruppe

Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte

Dauer

4 Termine mit jeweils 1,5 Zeitstunden

Ort

Zuhause als Web-Seminar

Termine und Anmeldung

Hier geht es zu den Terminen
Anmeldeformular