Rassismus, Diskriminierung und Demokratiefeindlichkeit stellen auch Schulen vor immer größere Herausforderungen.

Wir laden Lehrkräfte und an den Schulen tätige pädagogische Fachkräfte ein, sich regelmäßig zum Thema auszutauschen und fortzubilden.

Je nach Bedarf der Teilnehmenden werden wir uns mit verschiedenen Methoden unterschiedlichen Aspekten im Themenfeld widmen. Das Forum wird durch eine Schulpsychologin und eine Lehrkraft (Fachkraft für Extremismusprävention) moderiert.

Sie erhalten die Möglichkeit:

  • Hintergrundwissen zu erwerben und grundlegende psychologische Mechanismen im Zusammenhang mit Extremismus kennenzulernen (z. B. Identität und Fremdheit, Gruppendynamik, Radikalisierungsverläufe),
  • mehr Handlungssicherheit im Umgang mit demokratiefeindlichen und diskriminierenden Vorfällen in der Schule und im Unterricht zu erlangen,
  • konkrete Fälle aus Ihrem Schulalltag zu besprechen und auch systemische Herausforderungen in den Blick zu nehmen und
  • sich regelmäßig mit interessierten Kolleg*innen auszutauschen und zu vernetzen.

Termine

4 Termine im Schuljahr, immer dienstags 14:30 bis 17 Uhr

Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, ein Treffen an den genannten Terminen Ihnen aber nicht möglich sein, schreiben Sie uns bitte. Im Falle von genügend Anmeldungen besteht die Möglichkeit ein zweites Forum anzubieten. 

Hier geht es zu den Terminen

Anmeldung

Sie sind am Forum Extremismusprävention interessiert? Dann nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf oder nutzen Sie unser gesichertes Anmeldeformular.

Schulpsychologischer Dienst Kontaktforumlar