Wichtiger Hinweis!

Die Aufbauhilfe für Flutopfer in NRW ersetzt das sogenannte Soforthilfe-Programm. Die Frist zur Beantragung von Soforthilfe ist am 31. August 2021 abgelaufen. Wir bitten, von weiteren Anträgen auf Soforthilfe abzusehen.

Auf Grundlage des Aufbauhilfegesetzes 2021 hat die Landesregierung NRW ein Förderprogramm entwickelt, um von der Starkregen- und Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 Betroffenen zu helfen. Seit 17. September 2021 können Anträge für Aufbauhilfen für Privathaushalte und Unternehmen der Wohnungswirtschaft, für Unternehmen, für Betriebe der Land- und Forstwirtschaft, für Fischerei und Aquakultur und für den Wiederaufbau der Infrastrukturen digital über das Portal des Landes eingereicht werden.

Bitte nutzen Sie zur Antragsstellung folgenden Link

Sie erreichen das Servicetelefon Wiederaufbau unter der Nummer 0211 / 4684-4994 zu folgenden Zeiten:

  • Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr
  • Samstag und Sonntag, 10 bis 16 Uhr
Weitere Informationen zur Aufbauhilfe

Bescheinigung über die Betroffenheit beim Starkregenereignis

Wenn Sie vom Starkregen betroffen waren und einen Nachweis über einen Einsatz der Feuerwehr in Ihrer Liegenschaft benötigen, wenden Sie sich bitte ausschließlich an das Bürgertelefon.

Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigen wir folgende Angaben:

  • Name
  • Anschrift
  • Kurze Schadensbeschreibung

Ihre Angaben werden anschließend überprüft. Bei einem positiven Befund stellen wir Ihnen eine Einsatzbestätigung (kein Einsatzbericht) aus und senden Ihnen diese zu. Wir stellen nur Bescheinigungen aus, die mit dem Starkregenereignis am 14. und 15. Juli 2021 im Zusammenhang stehen.

Sie erreichen uns Montag bis Freitag, 7 bis 18 Uhr, unter den Rufnummern 115 oder 0221 / 221-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Kontakt Bürgertelefon